Mitgliedschaft

Ehrenmitglieder

Ehrenmitglieder sind aus der EMA-Region stammende Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kultur oder Wissenschaft, die sich durch besondere Leistungen für die Realisierung der Ziele der EMA verdient gemacht haben oder allgemein im Sinne dieser Ziele eingesetzt haben. Wir freuen uns, Ihnen diese Ehrenmitglieder vorzustellen.

Haifa Fahoum Al Kaylani - Libanon

Gründerin und Vorsitzende des Arab International Women's Forum (AIWF)


Frau Haifa Fahoum Al Kaylani ist seit April 2012 Ehrenmitglied der EMA. Außerdem ist sie Vorstandsmitglied des Women's Leadership Board der Harvard University. Sie besitzt Abschlüsse der Wirtschaftswissenschaften der American University of Beirut und der Oxford University. 2008 wurde sie ausgezeichnet mit dem „World of Difference“-Preis für ihr Lebenswerk der International Alliance for Women. 2007 war sie unter den „Muslim Power 100 Leaders“ in Großbritannien. 2006 erfolgte die Auszeichnung als eine der „21 Leaders for the 21st Century“ der Women's eNews of New York.

 

Najib Saab - Libanon

Generalsekretär des Arabischen Forums für Umwelt und Entwicklung (AFED) und Herausgeber und Chefredakteur von Al-Bia Wal-Tanmia (Umwelt & Entwicklung)


Herr Najib Saab ist seit September 2013 Ehrenmitglied der EMA. Er ist Generalsekretär des Arabischen Forums für Umwelt und Entwicklung (AFED) und Herausgeber und Chefredakteur von Al-Bia Wal-Tanmia (Umwelt & Entwicklung), der führenden panarabischen Zeitschrift für nachhaltige Entwicklung.

 

Prof. Dr. Ibrahim Abouleish - Ägypten

Inhaber Sekem, Kairo - Ägypten

Professor Dr. Ibrahim Abouleish ist Preisträger des Right Livelihood Awards (Alternativer Nobelpreis).

 

 

 

Reem Asaad - Saudi Arabien

Saudi Fransi Capital

 

Reem Asaad erhielt die Ehrenmitgliedschaft der EMA anlässlich des 2. Deutsch-Arabischen Frauennetzwerkforums (Berlin, 24. Oktober 2013). In Saudi-Arabien ist sie seit 2008 Dozentin und lehrt Bank- und Finanzwesen am Dar Al-Hekma Frauen-College. Vor ihrer akademischen Tätigkeit arbeitete sie seit 2001 als Investment Analyst bei der National Commercial Bank.

2008 startete sie eine Kampagne für bessere Beschäftigungsmöglichkeiten für Frauen und bessere Verbraucherrechte. Die "Lingerie-Kampagne" gewann internationale Anerkennung und rückte viele zugrundeliegende Fragen über Frauen in Saudi-Arabien in die Öffentlichkeit. Mehr

 

Mohamed Ould Bilal - Mauretanien

Generaldirektor von SOMELEC

 

Mohamed Ould Bilal erhielt die Ehrenmitgliedschaft der EMA anlässlich des 2. Maghreb-Forums (Berlin, 26. Oktober 2013). Am 10. Oktober 2013 wurde er vonseiten der mauretanischen Regierung zum Generaldirektor von SOMELEC – des staatlichen Elektrizitätsunternehmens von Mauretanien – ernannt.  Er ist mauretanischer Minister für Ausrüstung, Städtewesen und Infrastruktur a.D. Er engagierte sich außerdem in einer Kampagne zur Durchsetzung eines Anti-Sklaverei-Gesetzes in Mauretanien.

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Şefik Alp Bahadιr - Deutschland

         

Initiator und Direktor des Center for Iraq Studies

 

Herr Professor Dr. Bahadιr ist seit Mai 2014 Ehrenmitglied der EMA. Neben seiner Tätigkeit als Professor am Institut für Wirtschaftswissenschaften an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg ist er Direktor des Center for Iraq Studies (CIS) in Erlangen.

 

 

Abdelkrim Mansouri - Algerien

         

Generaldirektor, Nationalagentur für Investitionsentwicklung (ANDI)

 

Für sein großes Engagement am Hamburger Wirtschaftstag Algerien erhielt Herr Mansouri im Rahmen der Veranstaltung die EMA-Ehrenmitgliedschaft. Mansouri leistet durch sein großes persönliches Engagement, seine Arbeit bei ANDI und seine internationale Präsenz einen großen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung Algeriens und zur internationalen Verknüpfung der aufstrebenden algerischen Wirtschaft mit internationalen Investoren und Entscheidungsträgern.

 

Prof. Dr. Horst H. Siedentopf - Deutschland

Honorarkonsul des Königreichs Marokko

 

Für sein großes Engagement als ehemaliger Präsident und Vorstandsmitglied der EMA wurde Professor Dr. Siedentopf im Rahmen der Mitgliederversammlung 2014 zum Ehrenvorstandsmitglied der EMA gewählt.

 

 

Michael Pfeiffer - Deutschland

Geschäftsführer von Germany Trade and Invest (GTAI) a.D.


Michael Pfeiffer erhielt die Ehrenmitgliedschaft der EMA im Mai 2015 nach vielen Jahren der engagierten Beteiligung im Vorstand der EMA. Bis zum Jahr 2012 war Herr Pfeiffer der Geschäftsführer von Germany Trade and Invest (GTAI). Davor hatte er in vielen deutschen Industrie- und Handelskammern Karriere gemacht. Er bewies sein Engagement und seine Expertise im Bereich der Außenwirtschaftsbeziehungen und in der arabischen Region nicht nur bei der EMA, sondern auch beim Auswärtigen Amt und beim Verband Beratender Ingenieure (VBI), bei denen er als Berater hoch geschätzt wird.

 

Dr. Talal Abu-Ghazaleh - Jordanien

Vorstandsvorsitzender TAG-Org

 
Dr. Talal Abu-Ghazaleh ist Vorstandsvorsitzender der Talal Abu-Ghazaleh Organization (TAG-Org), eines führenden globalen Anbieters von beruflichen und Bildungsdienstleistungen mit mehr als 80 Büros weltweit. Er gilt als einer der einflussreichsten und bekanntesten Persönlichkeiten in der arabischen Welt und der internationalen Szene. In den Bereichen Bildung, Buchhaltung, geistiges Eigentum, Geschäftsadministration, Verwaltungshandel, Technik und Recht leistet er wertvolle Beiträge.

 

André Azoulay - Marokko

Berater Seiner Majestät, des Königs von Marokko

 
André Azoulay, geboren 1941, beriet seit 1991 zunächst Seine Majestät König Hassan II. von Marokko. Seit dessen Tod 1999 ist er Berater seines Sohns, Seiner Majestät König Mohammeds VI. Zuvor war der studierte Ökonom und Journalist bei der Bank Paribas als Executive Vice President u.a. für die Mittelmeer- und Nahostregion zuständig. Als königlicher Berater trug Herr Azoulay in den 1990er Jahren maßgeblich zur Durchführung wirtschaftlicher Reformen (Privatisierung, Deregulierung) in Marokko bei.
 
Er setzt sich zudem für den Dialog und die Aussöhnung zwischen Juden und Muslimen im nahöstlichen Friedensprozess und darüber hinaus ein. Als Präsident der in Sevilla ansässigen Drei-Kulturen-Stiftung, ehemaliger Präsident der euro-mediterranen Anna-Lindh-Stiftung mit Sitz in Alexandria, Vorstandsmitglied des französischen Mittelmeer-Instituts IPEMED sowie zahlreicher weiterer Forschungs-, Wirtschafts- und Finaninstitutionen fördert er die Völkerverständigung und den wechselseitigen Respekt zwischen Muslimen und Nichtmuslimen. Seit 2005 ist er Mitglied der „Alliance of Civilizations“ der Vereinten Nationen. Er ist Träger des marokkanischen Thron-Ordens im Range eines Kommandeurs, Kommandeur der französischen Ehren-Legion sowie Inhaber zahlreicher weiterer internationaler Titel und Ehrenabzeichen.