DE

Herzlich Willkommen bei der EMA -

Ihrem Partner für die Mittelmeer- und Nahostregion!

 

Bienvenue l'EMA e.V. -

Votre partenaire pour la région méditerranéenne et le Proche-Orientn

27.08.2018

Der CSR Award 2018: Jetzt bewerben!

Im Rahmen des Festakts zum 10-jährigen Jubiläum der EMA stellte S.E. Dr. Hazim El-Naser als Mitglied der Jury den CSR Award 2018 vor. Der von der EMA ins Leben gerufene Preis soll künftig Unternehmen, die sich in der Mittelmeer- und Nahostregion engagieren, eine wirkungsvolle Plattform bieten, nachhaltige Unternehmensführung in den Fokus zu rücken. Die Jury setzt sich aus Top-Expertinnen und -Experten für CSR bzw. die Region zusammen. Sie erwartet Ihre Bewerbungen bis zum 31. Oktober 2018.

27.08.2018

10-jähriges Jubiläum: Die Arbeit der EMA – wichtiger denn je!

Mitglieder und ausgewählte Gäste aus Unternehmen und Verbänden, Politik, Diplomatie und Wissenschaft kamen aus dem In- und Ausland, um gemeinsam mit der EMA ihr zehnjähriges Bestehen zu feiern. In EMA-Ehrenpräsident Christian Wulff und dem persönlichen Gesandten Seiner Königlichen Hoheit Prinz Hassan bin Talal von Jordanien würdigten zwei prominente Laudatoren die Arbeit des Ländervereins.

25.06.2018

Musik verbindet Menschen und Städte: EMA beim Konzert „Zwischen Tunis und Wien“ | Hamburg | 21. Juni 2018

Am 21. Juni 2018 nahm die EMA als Partnerverband am Konzert „Zwischen Tunis und Wien" im Konzerthaus Laeiszhalle in Hamburg teil. Auch Christian Wullf, ehemaliger Bundespräsident und Ehrenpräsident der EMA, würdigte als Redner die Schönheit der Musik als eine universelle Sprache, die Grenzen überschreitet und von jedem verstanden werden kann: „Sei neugierig! Hab keine Angst vor dem Fremden!“ Mit diesen Worten lud er uns alle ein, Vorurteile gegenüber anderen Kulturen zu überwinden.

11.06.2018

Das 2. Deutsch-Arabische Digitalforum | CEBIT | Hannover

Globalisierung und Digitalisierung – beides birgt großes Chancen und Potentiale und ist dabei unweigerlich mit Fragen der Datensicher und Arbeitsplätzen verbunden. Das betonte auch Christian Wulff, ehemaliger Bundespräsident und Ehrenpräsident der EMA, beim 2. Deutsch-Arabischen Digitalforum, das die EMA, das EZ-Scout-Programm, die AWE und die CEBIT am 11. Juni 2018 in Hannover im Rahmen des Take-Off Mondays auf der CEBIT ausrichteten.

22.05.2018

Brücke zwischen Deutschland, Marokko und Tunesien: Das Ouissal-Zwischentreffen

Ouissal, das Frauen-Mentoring-Programm der EMA, ist für die Tandems 2017/18 nun in der Halbzeit angekommen. Die Teilnehmerinnen aus Deutschland haben sich am 15. Mai in Berlin getroffen, um Bilanz zu ziehen: Wie gestaltet sich der Austausch zwischen ihnen und den Teilnehmerinnen aus Marokko und Tunesien? Welche Erfahrungen, Fragen und Wünsche sind während der Projektphase in den vergangenen Monaten aufgekommen? Wie können alle voneinander lernen und profitieren? Das informelle Wiedersehen bot die Chance, die Verbindungen aufzufrischen und sich auch in den lokalen Gruppen weiter zu vernetzen.

11.05.2018

Digitalisierung in Afrika: EMA bei CYFY Africa 2018 | Marokko

Als Mitveranstalterin der CYFY Africa 2018 verfügt die EMA über ein starkes Netzwerk unter den Informations- und Kommunikationstechnologieunternehmen Nordafrikas. EMA-Vorstandsmitglied Katharina Jahrling und Generalsekretärin Clara Gruitrooy waren vor Ort und haben tiefe Einblicke in die wirtschaftliche Bedeutung digitaler Transformation – von Cyberkriminalität bis Artificial Intelligence – für Afrika mitgebracht. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie auch auf dem 2. Deutsch-Arabischen Digitalforum am 11. Juni in Hannover.

23.04.2018

Save the Date: Die EMA feiert ihr zehnjähriges Jubiläum | Berlin | 27. August 2018

„Wir leben Verantwortung“ – und das von Anfang an. Die EMA feiert 2018 mit ihrem zehnjährigen Bestehen auch zehn Jahre wirtschaftliche Zusammenarbeit mit der Mittelmeer- und Nahostregion. Mit einem Festakt begeht die EMA das Jubiläum am 27. August 2018 in Berlin mit ihren Mitgliedern, Partnern und Freunden aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Weitere Informationen folgen in Kürze.

06.04.2018

Das 2. Deutsch-Arabische Digitalforum | CEBIT | Hannover | 11. Juni 2018

Welche Markt- und Geschäftschancen bietet die Digitalisierung in Nordafrika und der Nahostregion? Mit welchen digitalen Lösungen lassen sich Versorgungslücken schließen? Und wie stärkt der Ausbau der Informations- und Kommunikationstechnologie-Branche Beschäftigungsmöglichkeiten in den arabischen Ländern? Diskutieren Sie diese und weitere Fragen mit hochrangigen Entscheidungsträgern aus der Wirtschaft beim 2. Deutsch-Arabischen Digitalforum am Take-off Monday,  11. Juni 2018 auf der CEBIT in Hannover.

06.02.2018

Open for Business: Nordafrikas Wirtschaft ganz nah

Rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Unternehmen, Verbänden, Ministerien und Botschaften in Deutschland und Nordafrika waren nach Berlin gekommen und machten das Wirtschaftsforum Nordafrika zu einem vollen Erfolg. Die Fachpanels (Zuliefererindustrie, Digitalisierung, Agribusiness) wurden vom Thema Logistik und Lieferketten dominiert. Eine Branche rückte dabei besonders in den Vordergrund.

27.09.2017

Das 4. Deutsch-Algerische Wirtschaftsforum

Hochzufriedene Gesichter, neue Businesskontakte und mehrere Hundert Teilnehmer: Das ist die Bilanz des 4. Deutsch-Algerischen Wirtschaftsforums, das die EMA unter der Leitung ihres Vizepräsidenten Dr. Abdelmajid Layadi vom 24.-27. September 2017 in der Demokratischen Volksrepublik Algerien organisierte. Die EMA ist schon lange erfolgreich in dem schwer zugänglichen algerischen Markt aktiv, einem Markt, der auch dank der Erschließung durch die EMA deutschen Unternehmen seine Vorzüge präsentieren kann.

12.09.2017

Jury-Tagung des World Innovation Summit for Education (WISE)

Als Knowledge Partner holte die EMA die hochrangige internationale Jury des World Innovation Summit for Education (WISE) erstmals nach Deutschland. Diese Initiative der Qatar Foundation wählte in Berlin den Preisträger des sogenannten Nobelpreises für Bildung aus, der im November auf dem WISE Summit in Doha verliehen wird. In der Jury sitzen prominente Vertreter wie Dr. Jörg Dräger, Vorstand der Bertelsmann-Stiftung, und Sheikha Hanada Al-Thani, Gründerin von Amwal.

12.09.2017

High-Level Stakeholder Dinner im Deutschen Bundestag

Bildung und Wirtschaft – zwei untrennbare Säulen einer nachhaltigen Entwicklung. Dieses Thema machte sich das High-Level Stakeholder Dinner im Deutschen Bundestag zu eigen, das die EMA gemeinsam mit dem World Innovation Summit for Education (WISE) organisierte und mit dem beide den erfolgreichen Auftakt einer vertieften Zusammenarbeit feierten. Relevante deutsche Entscheidungsträger folgten der Einladung zum Dialog und vernetzten sich mit den internationalen Gästen.

25.08.2017

Jahresempfang: EMA Hauptstadtbüro eingeweiht

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung versammelten sich in Berlin Mitglieder und Partner der EMA zu einem weiteren ganz besonderen Jahresempfang in den Räumlichkeiten der Saxonia Systems AG: Gegenüber dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) präsentierte die EMA ihre neue Berliner Repräsentanz. Passgenau für den Länderverein wird die EMA fortan „Am Hamburger Bahnhof“ in unmittelbarer Nähe des Regierungsviertels vertreten sein.

18.07.2017

Das 7. Deutsch-Marokkanische Wirtschaftsforum

Durch drei von der EMA vom 28. Juni bis 13. Juli organisierte Teildelegationen konnte das 7. Deutsch-Marokkanische Wirtschaftsforum erneut die deutsch-marokkanische Zusammenarbeit erfolgreich vertiefen und um wertvolle neue grenzüberschreitende Partnerschaften bereichern. Im besonderen Fokus des diesjährigen Programms standen noch mehr als sonst spezifisch auf die individuellen Bedürfnisse der Delegationsteilnehmer abgestimmte B2B-Gespräche.

09.06.2017

GTAI zu Gast bei der EMA

Obwohl die MENA vielen politischen Herausforderungen gegenübersteht, bleibt sie ein attraktiver Standort für deutsche Investitionen. Am 7. Juni 2017 hatten wir den Germany Trade & Invest MENA Experten Martin Kalhöfer zum Business Breakfast zu Gast und diskutierten mit ihm die zahllosen Chancen, Herausforderungen und zukünftige Trends, die die Region zurzeit bietet. In kleinem Kreise konnten interessierte Unternehmen konkrete Fragestellungen erörtern und von der Expertise des GTAI-Experten profitieren.

22.05.2017

„Enabling a Generational Transformation“

Start-ups, Innovation, Arbeitsplätze und die Flüchtlingskrise – dies waren nur einige der Hauptthemen des diesjährigen World Economic Forum on MENA vom 19.-21. Mai 2017 am Toten Meer in Jordanien. Generalsekretär Dr. Layadi folgte der persönlichen Einladung von Bundesministerin Dr. von der Leyen zu der Multi-Stakeholder-Plattform, die rund 1.200 führende Akteure aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft versammelte.

28.04.2017

Relaunch des deutsch-arabischen Mentoringprogramms Ouissal

Heute ging das preisgekrönte deutsch-arabische Mentoringprogramm Ouissal mit seinem Re-Launch auf der WoMenPower2017 in eine neue Bewerbungsrunde. Auf der größten deutschen Karrieremesse für Frauen wurde das Mentoringprogramm im Rahmen eines Erzählcafés näher vorgestellt und mit einem eigenen Kurzfilm offiziell neu gestartet. Ab sofort können sich interessierte Unternehmerinnen als Mentorinnen und Mentees unter www.ouissal.org bewerben. 

23.03.2017

Das 1. Deutsch-Arabische Digitalforum

Digitalisierung, wirtschaftliches Wachstum, die Start-up Szene und B2B-Gespräche: Am 21. März trafen sich Unternehmer, Partner sowie deutsche und arabische Vertreter der digitalen Welt im Rahmen des 1. Deutsch-Arabischen Digitalforums, das auf der CeBIT Hannover stattfand. Ein detaillierter Bericht zu der Veranstaltung, die gemeinsam von der EMA, der Agentur für Wirtschaft und Entwicklung sowie der CeBIT ausgerichtet wurde, können Sie jetzt online lesen.

13.02.2017

EMA begrüßt „Marshallplan mit Afrika“: mehr Nordafrika

Die EMA begrüßt den „Marshallplan mit Afrika“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und die neue Wahrnehmung von Afrika als Chancenkontinent. Hierbei ist es der EMA jedoch wichtig, Nordafrika als besondere Region stark zu berücksichtigen. (Foto: KfW-Bildarchiv | photothek.net)

29.01.2017

Aufbruchstimmung in Saudi-Arabien?

Zukunftsorientiert, kooperativ und visionär – so zeigte sich das Königreich Saudi-Arabien im Rahmen des 2nd Saudi-German Forum for Sustainable Business. Drei intensive Tage an der saudischen Ost- und Westküste zeigten die Vielfalt der Wirtschaftsstrukturen Saudi-Arabiens auf. 

20.01.2017

André Azoulay ist Ehrenmitglied der EMA

André Azoulay, Berater seiner Majestät des Königs von Marokko, erhielt für seine Verdienste im Rahmen der Völkerverständigung und der internationalen Zusammenarbeit die Ehrenmitgliedschaft der EMA. Herr Azoulay setzte sich als Mitglied und Mitbegründer mehrerer Stiftungen und wirtschaftlicher sowie akademischer Institutionen für ein nachhaltiges, wirtschaftliches Wachstum und Frieden im Nahen Osten ein. Insbesondere sticht seine Vermittlung zwischen der arabischen Welt und der jüdischen Diaspora hervor.

20.01.2017

Neujahrsempfang der EMA 2017

Neben über 100 Mitgliedern und weiteren Persönlichkeiten aus der gesamten Bundesrepublik empfing die EMA André Azoulay, Berater seiner Majestät des Königs von Marokko, um gemeinsam den Jahresauftakt zu begehen. In seiner Rede betonte Herr Azoulay das wirtschaftliche Potenzial Afrikas und dessen Rolle im globalen Kontext.

30.11.2016

Deutsche Wirtschaftsdelegation anlässlich der Investorenkonferenz Tunisia 2020

Mit 800 Teilnehmern hatten die Veranstalter ursprünglich gerechnet – es kamen 4.500. Aus 70 verschiedenen Ländern reisten Unternehmensvertreter, Investoren, politische Entscheidungsträger und Journalisten zur Investorenkonferenz Tunisia 2020. Auch über 60 deutsche Unternehmer nahmen teil, einige von ihnen im Rahmen der von der EMA gemeinsam mit dem Afrika-Verein und der Deutsch-Tunesischen Industrie- und Handelskammer zusammengestellten Wirtschaftsdelegation.

10.11.2016

Glück, Mut und Macht: Frauen als Schlüssel für erfolgreiche Wirtschaft

Glück, Mut und Macht lauteten die Themen des 3. Deutsch-Arabischen Frauenforums, zu dem die EMA mehrere Hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft geladen hatte. Wie stark sich die Rolle der Frau in den arabischen Ländern verändert hat, zeigten die beeindruckenden Biographien der Gäste – und die „Zahl des Tages“.

03.04.2016

Delegationsreise: Die EMA am Golf

In Bahrain und den Vereinigten Arabischen Emiraten traf die EMA-Delegation auf Minister, Diplomaten, Geschäftsleute und Wirtschaftsorganisationen und erhielt Erfahrungsberichte von deutschen Unternehmen vor Ort. Gerade in der arabischen Welt sind persönliche Kontakte oft der Schlüssel zum Erfolg und die vielseitigen Begegnungen legten hierfür den Grundstein.

03.04.2016

Bahrain und VAE: die EMA am Golf

Anders als die VAE, deren zweitwichtigster Handelspartner Deutschland ist, ist Bahrain hierzulande bislang wenig bekannt. Umso fruchtbarer war die Delegationsreise der EMA unter der Leitung ihres Präsidenten Christian Wulff in diese beiden Länder. Geprägt vom freundschaftlichen und intensiven Austausch erhielt die deutsche Delegation einen exzellenten Einblick in beide Standorte und knüpfte neue Partnerschaften.

31.03.2016

Roundtable Tunesien: EMA-Mitglieder beraten das BMZ

In Berlin diskutieren EMA-Mitglieder mit dem Ent­wicklungs­ministerium, wie die deutsche Tunesien­politik dazu beitragen könnte, die wirt­schaftliche Situation vor Ort zu ver­bessern. Dabei geht der Blick auch über wirt­schaftliche Belange hinaus – Unter­nehmen und Politik haben längst begriffen, dass wirtschaftliches Wachstum auch die Perspektive der Menschen vor Ort verbessert. 

29.02.2016

Neue Märkte erschließen: EMA kooperiert mit BME

Die EMA und der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) werden künftig miteinander kooperieren. Hand in Hand geben sie der deutsch-arabischen Zusammenarbeit neue Impulse.

20.01.2016

Neujahrsempfang der EMA - "Nicht spalten, sondern einen"

Ehrliche und hoffnungsvolle Worte sowohl von EMA-Präsident Christian Wulff als auch dem deutschen Botschafter in Libyen Christian Much prägten den traditionellen Neujahrsempfang der EMA, der in diesem Jahr erstmals im Grand Elysée ausgerichtet wurde.

18.01.2016

Die EMA trauert um S.E. Senussi Abdelkader Kwideer

Die EMA trauert um S.E. Senussi Abdelkader Kwideer. Generalsekretär Dr. Abdelmajid Layadi trug sich in das Kondolenzbuch ein und bekundete die Anteilnahme am Tod des libyschen Botschafters. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und den Hinterbliebenen.

03.12.2015

Deutschland mehr als ein Wirtschaftspartner für Tunesien

Unter der Leitung des Präsidenten des Euro-Mediterran-Arabischen Länderverein EMA, Bundespräsident a.D. Christian Wulff, fand vom 2.-5. Dezember das 2. Deutsch-Tunesische Wirtschaftsforum mit einer deutschen Delegation in Tunis und Sousse statt. Der Premierminister der Republik Tunesien, S.E. Habib Essid, hieß die Delegation willkommen und betonte, „Deutschland ist mehr als ein Wirtschaftspartner.“

02.12.2015

Ausstellung "Deutsche Spuren in Tanger und Marokko"

Die historische Ausstellung „Deutsche Spuren in Tanger und Marokko“, die am 2. Dezember in der EMA eröffnet wurde, schaut auf die Anfänge der deutsch-marokkanischen Partnerschaft zurück und informiert mit historischen Fotografien, Texten und Dokumenten über die deutsche Präsenz in Marokko zwischen 1873 - 1914.

02.12.2015

Roundtable Marokko

Die EMA und die Botschaft des Königreichs Marokko eröffneten gemeinsam am 2. Dezember den Roundtable Marokko zum Thema „Chancen für Investitionen in Marokko“. Zahlreiche Gäste ließen sich von hochkarätigen Sprechern über neue Projektfördermöglichkeiten und Regierungsinitiativen des aufstrebenden Landes informieren.

30.11.2015

Mediterranes: Heft 2/2015 erschienen

„Sicherheit – mehr als Militär.“ Unter diesem Titel ist die neue Ausgabe des EMA-Fachmagazins Mediterranes erschienen. Menschliche Sicherheit wird in diesem Heft aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet: Wie steht es um berufliche Bildung und qualifizierte Arbeitsplätze? Wie können Ernteverluste in der Landwirtschaft vermieden werden? Wie kann man Wasser nachhaltig von Unreinheiten befreien?

21.11.2015

Aufwind für die deutsch-algerischen Wirtschaftsbeziehungen

Annaba, Constantine, Sétif: Erstmals in ihrer Geschichte empfingen diese Städte eine deutsche Wirtschaftsdelegation. Im Rahmen des 2. Deutsch-Algerischen Wirtschaftsforums trafen zahlreiche Vertreter mittelständischer Unternehmen dort auf hochrangige Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Politik.

20.10.2015

Das 2. Deutsch-Algerische Wirtschaftsforum, 21.-25.11.15, Algier, Annaba, Constantine, Sétif

Sie interessieren sich für Algerien als Wirtschaftsstandort und wünschen Informationen aus erster Hand zu Investitionsmöglichkeiten, Markterschließung, strategischen Projekten und weiteren Geschäftsmöglichkeiten? Sie möchten die algerische Unternehmenskultur erleben?

07.10.2015

Das 3. Maghrebforum

Zum dritten Mal in Folge bestätigte die EMA mit dem Maghrebforum ihr Engagement für eine stärkere wirtschaftliche Zusammenarbeit sowie ihre Fähigkeit, die wichtigsten Akteure dieser Region zu mobilisieren. Schwerpunkt des Forums war das Agribusiness: der Markt der unzähligen Chancen.

24.09.2015

Parlamentarischer Abend

EMA im Bundestag: In einem exklusiven Rahmen empfing die EMA rund 50 Gäste bei der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft. Mitglieder der EMA konnten sich direkt und persönlich mit Entscheidungsträgern aus dem Bundestag, Ministerien und Botschaften austauschen. 

24.09.2015

Parlamentarischer Abend

EMA im Bundestag: In einem exklusiven Rahmen empfing die EMA rund 50 Gäste bei der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft. Mitglieder der EMA konnten sich direkt und persönlich mit Entscheidungsträgern aus dem Bundestag, Ministerien und Botschaften austauschen.   

24.09.2015

Parlamentarischer Abend

EMA im Bundestag: In einem exklusiven Rahmen empfing die EMA rund 50 Gäste bei der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft. Mitglieder der EMA konnten sich direkt und persönlich mit Entscheidungsträgern aus dem Bundestag, Ministerien und Botschaften austauschen.

17.09.2015

Salon Diplomatique Algerien

In diesem Herbst steht Algerien im Fokus. Mit dem Salon Diplomatique Algerien wurde eine Reihe informativer Veranstaltungen eingeläutet, die ihren Höhepunkt im Deutsch-Algerischen Wirtschaftsforum in Algerien finden wird. S.E. Botschafter Nor-Eddine Aouam konnte die interessierten Unternehmer bereits jetzt von der aufstrebenden Wirtschaftskraft Algeriens überzeugen.

03.09.2015

Verstärkung für den EMA-Vorstand

Der ehrenamtliche Vorstand der EMA wurde durch die Mitgliederversammlung um sechs interessante und hochverdiente Persönlichkeiten ergänzt, sodass in Zukunft 20 ausgezeichnete Mitglieder des Vorstands die Geschicke der EMA leiten.

03.09.2015

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft

Feierlich wurde auf der Mitgliederversammlung die Urkunde für die Ehrenmitgliedschaft der EMA an Dr. Talal Abu Ghazaleh verliehen. Im Rahmen des 3. Deutsch-Arabischen Wasserforums bewies er sich als zuverlässiger und engagierter Partner der EMA, der auch in Zukunft eng mit der EMA zusammenarbeiten möchte.

03.09.2015

Vertiefte Kooperation mit der TAG-Org

Um in Zukunft die Zusammenarbeit mit Jordanien zu verstärken, unterzeichneten Dr. Talal Abu Ghazaleh, Präsident der TAG-Org, und Dr. Abdelmajid Layadi, Generalsekretär der EMA, zum Anlass der Mitgliederversammlung am 03.09.2015 eine Absichtserklärung zur verstärkten Kooperation. Teil der Vereinbarung ist, gemeinsam die im vergangenen Jahr ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe „Forum Diplomatique“ als „Business Diplomacy Forum“ in den Ländern der EMA-Region fortzuführen. 

03.09.2015

Mitgliederversammlung der EMA

Die siebte Mitgliederversammlung der EMA in Köln wurde beehrt durch ein ergreifendes Grußwort von Bürgermeister Dr. Ralf Heinen, der die ethischen Werte der EMA herausstellte und von den Verbindungen der Stadt Köln mit der EMA-Region berichtete.

03.09.2015

Wirtschaftsforum "Deutsch-Türkische Wirtschaftsbegegnungen"

Die deutsch-türkischen Wirtschaftsbeziehungen, die sich anhaltend positiver Entwicklungen erfreuen, waren Thema der „Deutsch-Türkische Wirtschaftsbegegnungen“ in Köln.  Das Wirtschaftsforum, welches in Kooperation mit der IHK Köln und der Türkisch-Deutschen IHK ausgerichtet wurde, bot Unternehmern beider Länder Raum zum Austausch und zur Erschließung bisher ungenutzter Potenziale. 

21.05.2015

Lange Nacht der Konsulate

In Zeiten, in denen in Syrien und im Irak antike Denkmäler zerstört werden, stellt die EMA Kunst und Kultur in den Mittelpunkt. Im Rahmen der Hamburger Langen Nacht der Konsulate eröffnete Vorstandsmitglied Dr. Yazid Shammout die Ausstellung „Colorful Moments“ des sudanesisch-stämmigen Künstlers Zaki Al-Maboren.

04.03.2015

Mediterranes: Heft 1/2015 jetzt auch online

Was hat der algerische Botschafter, S.E. Nor-Eddine Aouam, über Algerien als Wirtschaftsstandort zu sagen? Handelt es sich bei Corporate Social Responsibility (CSR) um einen Lichtblick der Hoffnung für gesellschaftliches Wohlbefinden? Sind Schienennetzprojekte auf der arabischen Halbinsel eine „grüne“ und wettbewerbsfähige Alternative?

20.02.2015

Christian Wulff eröffnet EMA-Büro in Casablanca

Als sichtbares Zeichen der Vertiefung der Zusammenarbeit weihte EMA-Präsident Christian Wulff heute in Casablanca, Marokko, das erste Büro der EMA in einem arabischen Land ein. Angesichts der Adresse der neuen Geschäftsstelle am Boulevard de Paris im Herzen der Acht-Millionen-Stadt gab Wulff seiner Hoffnung Ausdruck, „dass von diesen Räumlichkeiten bald auch ein sinnbildlicher Boulevard nach Deutschland führt.“

20.02.2015

Christian Wulff eröffnet EMA-Büro in Casablanca

Als sichtbares Zeichen der Vertiefung der Zusammenarbeit weihte EMA-Präsident Christian Wulff heute in Casablanca, das erste Büro der EMA in einem arabischen Land ein. Angesichts der Adresse der neuen Geschäftsstelle am Boulevard de Paris im Herzen der Acht-Millionen-Stadt gab Wulff seiner Hoffnung Ausdruck, „dass von diesen Räumlichkeiten bald auch ein sinnbildlicher Boulevard nach Deutschland führt.“ 

24.11.2014

Deutsch-Arabischer Multiplikatorinnenaustausch

Unter besonderer Würdigung von Hamburgs 2. Bürgermeisterin, der Senatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt, sowie diplomatischer Vertreter des Königreichs Marokko und der Republik Tunesien, ausgewählter geladener Gäste und Alumnae, fand zum Empfang der Teilnehmerinnen des Deutsch-Arabischen-Multiplikatorinnenaustauschs ein Netzwerkabend statt.

24.11.2014

Deutsch-Arabischer Multiplikatorinnenaustausch

Unter besonderer Würdigung von Hamburgs 2. Bürgermeisterin, der Senatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt, sowie diplomatischer Vertreter des Königreichs Marokko und der Republik Tunesien, ausgewählter geladener Gäste und Alumnae, fand zum Empfang der Teilnehmerinnen des Deutsch-Arabischen-Multiplikatorinnenaustauschs ein Netzwerkabend statt.

24.10.2014

Parlamentarischer Abend

EMA im Bundestag: In einem exklusiven Rahmen empfing die EMA rund 50 Gäste bei derDeutschen Parlamentarischen Gesellschaft. Mitglieder der EMA konnten sich direkt und persönlich mit Entscheidungsträgern aus dem Bundestag, Ministerien und Botschaften austauschen.

 

15.09.2014

Die EMA fest in Algerien etabliert

Im Rahmen des Wirtschaftstags Algerien empfing die EMA die größte Delegation von über 150 algerischen Wirtschaftsvertretern und Entscheidungsträgern, die für ein zweitägiges Programm in Hamburg zu Besuch waren, um zu Erneuerbaren Energien, Infrastruktur sowie Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung mit deutschen Unternehmern zu konferieren.

05.09.2014

Seine Königliche Hoheit Prinz El Hassan bin Talal traf sich mit Seiner Heiligkeit Papst Franziskus

Der Ehrenpräsident der EMA, Seine Königliche Hoheit Prinz El Hassan bin Talal traf sich mit seiner Heiligkeit Papst Franziskus und sprach bei einem Treffen im Vatikan mit dem Papst über die Notwendigkeit, dass sich Nationen für eine gemeinsame Sache im Namen der Menschenwürde einsetzen. Seine Heiligkeit und Seine Königliche Hoheit sprachen auch über die wachsende Zahl von Menschen, die in den letzten Monaten aus Ihrer Heimat vertrieben wurden.

29.08.2014

Christian Wulff zum neuen EMA-Präsidenten gewählt

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff wurde auf der Mitgliederversammlung einstimmig zum Präsidenten der EMA gewählt. „Eine Organisation, die sich so umfassend und auf Augenhöhe für konkrete Projekte mit den arabischen Ländern einsetzt, verdient jedes Maß der Unterstützung“, so Wulff.

28.08.2014

EMA Kooperation mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst

Wissenschaft trifft Wirtschaft - die EMA als Business Partner der DAAD-Praxispartnerschaft zwischen der Universität Hamburg, Cairo University und der Ecole Supérieure des Sciences Economiques et Commerciales de Tunis

25.06.2014

Modernisierung und marktwirtschaftliche Entwicklung

„We are ready … are you?“ -  Mit diesen auffordernden Worten schloss S.E. Badreldin Abdalla Mohamed, designierter Botschafter der Republik Sudan in Deutschland, seine Rede über die Wirtschaftslage und Investitionsmöglichkeiten im Rahmen des Salon Diplomatique Sudan, welches zugleich auch sein erster öffentlicher Auftritt in Deutschland war.

10.06.2014

Business-Lunch und Informationsveranstaltung zur Ajman Free Zone (VAE)

Das EMA-Mitglied PP Agentur für Events und Promotion in München organisierte in Kooperation mit den Entscheidungsträgern der Ajman Free Zone Authority (VAE) eine Informationsveranstaltung mit anschließendem Business-Lunch zu Investitions- und Geschäftsmöglichkeiten in dem vielversprechenden Emirat der 7 Vereinigten Arabischen Emirate.

19.05.2014

4. Ländertag Irak

„Der Irak benötigt einen Technologietransfer und Ausbildungsexpertise und hat die Möglichkeit von deutschen Unternehmen zu lernen“, so S.E. Dr. Alkhateeb, Botschafter der Republik Irak in Berlin, im Rahmen des äußerst erfolgreich verlaufenen „4. Wirtschaftstag Irak“ in Nürnberg. Die anwesenden Unternehmer beider Regionen waren sich einig, dass noch viele Potentiale genutzt werden können.

19.05.2014

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Prof. Dr. Dr. h.c. Sefik Alp Bahadir

Im Rahmen des 4. Wirtschaftstags Irak verlieh die EMA an Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Sefik Alp Bahadir die Ehrenmitgliedschaft. Er engagiert sich seit vielen Jahren sehr stark mit, für und in der Region des Nahen Ostens, vor allem mit den islamisch geprägten Ländern vom Maghreb bis zum Golf.

05.05.2014

EMA-Präsenz auf der IFAT

Auf der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, IFAT, in München war die EMA als offizieller Partner mit einem Gemeinschaftsstand vertreten, profitierte von der hohen Besucherzahl aus allen Branchen und nutzte die Gelegenheit, das kommende „Deutsch-Arabische Wasserforum 2014“ zu bewerben sowie neue Geschäftspartner und Mitglieder zu gewinnen.

28.04.2014

Zweites Deutsch-Arabisches Logistikforum in Hamburg

Zahlreiche Unternehmer und Vertreter aus Politik und Wirtschaft aus Deutschland und dem arabischen Raum trafen sich zum 2. Deutsch-Arabischen Logistikforum in Hamburg, um über Herausforderungen, Innovationen und Kooperationsmöglichkeiten im Logistiksektor zu konferieren. Die Delegation aus der EMA-Region zeigte sich hoch erfreut über den gelungenen Ablauf und die neu entstandenen Kontakte.

25.04.2014

Memorandum of Understanding zwischen der EMA und der HK Zentralregion Tunesien

Hermann Zoder, Mitglied des EMA-Vorstands, unterzeichnete gemeinsam mit dem Präsidenten der Industrie- und Handelskammer für die Zentralregion Tunesiens, Nejib Mellouli, ein Memorandum of Understanding, das die weitere Zusammenarbeit beider Institutionen besiegelt und das Netzwerk der EMA erweitert.

01.04.2014

Änderung des offiziellen Satzungsnamens

Im Zug der Entwicklung der EMA hat der Vorstand auf Grundlage einer Mitgliederbefragung beschlossen, den offiziellen Satzungsnamen der EMA zu ändern.

01.04.2014

Salon Diplomatique Saudi-Arabien

Über die großen Pläne des Königreichs Saudi-Arabien, das eine blühende wirtschaftliche Zukunft anstrebt, und welche Rolle dabei deutsche Unternehmen spielen können, wurden die Gäste des erfolgreichen Salon Diplomatique Saudi-Arabien von S.E. Prof. Dr. med. Ossama bin Abdulmajed Ali Shobokshi persönlich informiert.

23.03.2014

Viertes Deutsch-Marokkanisches Wirtschaftsforum

Zum vierten Mal in Folge organisierte die EMA das Deutsch-Marokkanische Wirtschaftsforum und brachte deutsche Unternehmen nach Marokko, um wertvolle Beziehungen aufzubauen. Währenddessen wurden zwei Kooperations-abkommen abgeschlossen, mit dem Verband marokkanische Exporteure (ASMEX), sowie der Industrie und Handelskammer Rabat, die den Mitgliedern zugutekommen.

19.03.2014

Neue Verfassungen in Nordafrika

Am Mittwoch, dem 19. März 2014, veranstaltete die  EMA in Kooperation mit der Friedrich Naumann Stiftung eine Diskussionsveranstaltung, bei der der Generalkonsul der Arabischen Republik Ägypten und der Konsul der Tunesischen Republik über die aktuellen Entwicklungen und die neuen Verfassungen in ihren Ländern aus diplomatischer Sicht berichteten und im Anschluss mit dem interessierten Publikum diskutierten.

12.03.2014

4. Sitzung der Deutsch-Algerischen Gemischten Wirtschaftskommission

Unter der Leitung von Stefan Kapferer, Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, und dem algerischen Minister für Industrie fand die 4. Sitzung der Deutsch-Algerischen Gemischten Wirtschaftskommission in Algier statt. Die EMA gestaltete die Wirtschaftsdelegation aktiv mit und stellte wichtige Verbindungen für den geplanten Hamburger Wirtschaftstag Algerien her.

03.03.2014

Germany-Sharjah Business Roundtable

Als voller Erfolg ist der von der Handelskammer Hamburg und der EMA gemeinsam veranstaltete "Germany-Sharjah Business Roundtable" mit einer hochkarätigen Delegation unter Leitung S.E. Marwan bin Jassim Al Sarkal, CEO der Sharjah Investment and Development Authority (Shurooq) des Emirats Sharjah, ausgerichtet worden.

16.01.2014

EMA-Neujahrsempfang

Anlässlich des EMA-Neujahrsempfangs informierte die deutsche Botschafterin Katar, Frau Angelika Renate Storz-Chakarji ein interessiertes Publikum aus Partnern, Mitgliedern und hochrangigen Vertretern deutscher Firmen über die wirtschaftlichen Chancen für deutsche Unternehmen im exquisiten Diplomaten Club an der Außenalster.

30.11.2013

Know-how Transfer im Bereich der Altreifenaufbereitung als Beitrag zur Cleaner Production in Marokko

Altreifenaufbereitung ist ein noch nahezu unbekanntes Thema in der EMA-Region. Um die Wettbewerbsfähigkeit und den Umweltschutz in der Region zu fördern, führen die Firma Mülot Autotechnik, die Universität Rostock und die Handelskammer Casablanca gemeinsam mit der EMA ein vom BMZ/sequa gefördertes Projekt zur Reifen-Runderneuerung durch. In diesem Rahmen empfingen die Partner eine hochkarätige Delegation von marokkanischen Wirtschaftsvertretern in Deutschland.

26.11.2013

Unterzeichnung von 4 Abkommen für vertiefte Wirtschaftskooperation

Besonderer Höhepunkt des „2. Forum für den Maghreb“ war die Unterzeichnung von gleich vier Abkommen für vertiefte deutsch-maghrebinische  Wirtschaftskooperation: Die Union des Arabischen Maghreb (UAM), die maghrebinische Handels-kammerunion (UCEMA), der tunesische Wirtschatsverband CONECT sowie der libysche Unternehmerinnenverband WiBCT. Die enge Partnerschaft mit den lokalen Verbänden wird besonders den EMA-Mitgliedern zugute kommen.

26.11.2013

Das 2. Forum für den Maghreb

Äußerst erfolgreich konnten sich namhafte maghrebinische Delegationen mit Vertretern der deutschen Wirtschaft auf dem „2. Forum für den Maghreb“ in der Landesvertretung Hamburg in Berlin zu konkreten Potentialen der Kooperation austauschen. „Deutschland ist für die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit dem Maghreb und die maghrebinische Integration ein Wunschpartner. Gemeinsam mit der EMA werden wir die Beziehungen daher noch ausbauen.“, bekräftigte der Generalsekretär der Union für den Maghreb, S.E. Habib Ben Yahia.

26.11.2013

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Mohamed Ould Bilal

Mohamed Ould Bilal, Minister für Infrastruktur und Bauwesen a.D., besuchte das Forum als enger EMA-Partner und stellte in seiner Funktion als jüngst designierter Generaldirektor der Elektrizitäts-gesellschaft Mauretaniens (SOMELEC) die vielen Möglichkeiten für die deutsche Energiewirtschaft dar. Aufgrund seiner zahl-reichen Verdienste und der langjährigen Partnerschaft mit der EMA wurde Herr Bilal auf dem Maghrebforum feierlich zum Ehrenmitglied des Ländervereins ernannt.

06.11.2013

Roundtable Dschibuti

Ein weiterer Schritt in Vorbereitung auf das Deutsch-Dschibutische Wirtschaftsforum ist geschafft: Im Bayrischen Landtag in München wurde ein Roundtable zu Dschibuti veranstaltet, mit dem Titel: Dschibuti – ein Gewinner der Globalisierung. Interessante Ausführungen zu den wirtschaftlichen Möglichkeiten im Land machte unter anderem Dr. Ismael Wais, wirtschaftlicher Berater des Präsidenten der Republik Dschibuti.

24.10.2013

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Reem Asaad

Im Rahmen des 2. Deutsch-Arabischen Frauennetzwerkforums würdigte die EMA Reem Asaad für ihr Engagement für Frauen in der arabischen Welt und verlieh ihr die Ehrenmitgliedschaft. Reem Asaad im Jahr 2012 auf  Rang 3 der einflussreichsten Arabergelistet, hat insbesondere im Rahmen ihrer „Lingerie Campaign in Saudi Arabia" besonderes Renommee erlangt

24.10.2013

Das 2. Deutsch-Arabische Frauennetzwerkforum

"Frauen sind Leistungsträgerinnen der Gesellschaft und bei den Herausforderungen der arabischen Umbrüche für uns besonders wichtige Ansprechpartnerinnen", mit diesen Worten eröffnete Bundesminister Westerwelle das 2. Deutsch-Arabische Frauennetzwerkforum.

24.09.2001

Parlamentarischer Abend

05. September 2014
Der Ehrenpräsident der EMA, Seine Königliche Hoheit Prinz El Hassan bin Talal traf sich mit seiner Heiligkeit Papst Franziskus und sprach bei einem Treffen im Vatikan mit dem Papst über die Notwendigkeit, dass sich Nationen für eine gemeinsame Sache im Namen der Menschenwürde einsetzen. Seine Heiligkeit und Seine Königliche Hoheit sprachen auch über die wachsende Zahl von Menschen, die in den letzten Monaten aus Ihrer Heimat vertrieben wurden. Mehr


31. August 2 014
In Vorbereitung auf das kommende "3. Deutsch-Arabische Wasserforum" traf sich Generalsekretär Dr . Layadi zu einem vorbereitenden Gespräch mit S.E. Hazem Al-Naser, Wasserminister Jordaniens, in Amman.

 
 
 
 

29. August 2 014
Der frühere Bundespräsident Christian Wulff wurde auf der Mitgliederversammlung einstimmig zum Präsidenten der EMA gewählt. „Eine Organisation, die sich so umfassend und auf Augenhöhe für konkrete Projekte mit den arabischen Ländern einsetzt, verdient jedes Maß der Unterstützung“, so Wulff. Mehr
 
 
 
 

Juli 2014
Wissenschaft trifft Wirtschaft - Die EMA freut sich im Rahmen der DAAD-Praxispartnerschaft zwischen der Universität Hamburg, Cairo University und der ESSEC Tunis aktiv für den Wissenstransfer zur Verzahnung von Hochschule und Wirtschaft eintreten, eine Brücke zwischen Absolventen und Unternehmen und so den Anforderungen und Entwicklungen des Arbeitsmarktes besser gerecht werden zu können. Mehr
 
 

26. Juni 2 014
„We are ready … are you?“ -  Mit diesen auffordernden Worten schloss S.E. Badreldin Abdalla Mohamed, designierter Botschafter der Republik Sudan in Deutschland, seine Rede über die Wirtschaftslage und Investitionsmöglichkeiten im Rahmen des Salon Diplomatique Sudan, welches zugleich auch sein erster öffentlicher Auftritt in Deutschland war. Mehr
 
 
 

10. Juni 2014
Im Rahmen der Informationsveranstaltung mit anschließendem Business-Lunch zur Ajman Free Zone in den Vereinigten Arabischen Emiraten informierte die EMA zu Investitions- und Geschäftsmöglichkeiten für deutsche Unternehmer in dem vielversprechenden Emirat.  Mehr
 
 
 

19.-20. Mai 2014
„Der Irak benötigt einen Technologietransfer und Ausbildungsexpertise und hat die Möglichkeit von deutschen Unternehmen zu lernen“, so S.E. Dr. Alkhateeb, Botschafter der Republik Irak in Berlin, im Rahmen des äußerst erfolgreich verlaufenen „4. Wirtschaftstag Irak“ in Nürnberg. Die anwesenden Unternehmer beider Regionen waren sich einig, dass noch viele Potentiale genutzt werden können.   Mehr
 
 

19. Mai 2014
Im Rahmen des 4. Wirtschaftstags Irak verlieh die EMA an Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Sefik Alp Bahadir die Ehrenmitgliedschaft. Er engagiert sich seit vielen Jahren sehr stark mit, für und in der Region des Nahen Ostens, vor allem mit den islamisch geprägten Ländern vom Maghreb bis zum Golf.  Mehr

 
 
 

5.-9. Mai 2014
Auf der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, IFAT, in München war die EMA als offizieller Partner mit einem Gemeinschaftsstand vertreten, profitierte von der hohen Besucherzahl aus allen Branchen und nutzte die Gelegenheit, das kommende „Deutsch-Arabische Wasserforum 2014“ zu bewerben sowie neue Geschäftspartner und Mitglieder zu gewinnen. Mehr
 
 

28.-29.  Apr il 2014
Zahlreiche Unternehmer und Vertreter aus Politik und Wirtschaft aus Deutschland und dem arabischen Raum trafen sich zum 2. Deutsch-Arabischen Logistikforum in Hamburg, um über Herausforderungen, Innovationen und Kooperationsmöglichkeiten im Logistiksektor zu konferieren. Die Delegation aus der EMA-Region zeigte sich hoch erfreut über den gelungenen Ablauf und die neu entstandenen Kontakte. Mehr
 
 

25.  April 2014
Hermann Zoder, Mitglied des EMA-Vorstands, unterzeichnete gemeinsam mit dem Präsidenten der Industrie- und Handelskammer für die Zentralregion Tunesiens, Nejib Mellouli, ein Memorandum of Understanding, das die weitere Zusammenarbeit beider Institutionen besiegelt und das Netzwerk der EMA erweitert.
 
 
 

15.  April 2014
EMA-Generalsekretär, Dr. Layadi, traf sich mit dem Minister für Energie, Bergbau, Wasser und Umwelt des Königreichs Marokko, S.E. Dr. Abdelkader Amara, zu einem exklusiven Gespräch im Anglo-German Club in Hamburg. Im Rahmen des Gesprächs präsentierte er das aktive Engagement der EMA für Marokko und die gesamte EMA-Region.
 
 

01.  April 2014
Im Zug der Entwicklung der EMA hat der Vorstand auf Grundlage einer Mitgliederbefragung beschlossen, den offiziellen Satzungsnamen der EMA zu ändern.  Mehr
 
 
 
 
 

01.  April 2014
Über die großen Pläne des Königreichs Saudi-Arabien, das eine blühende wirtschaftliche Zukunft anstrebt, und welche Rolle dabei deutsche Unternehmen spielen können, wurden die Gäste des erfolgreichen Salon Diplomatique Saudi-Arabien von S.E. Prof. Dr. med. Ossama bin Abdulmajed Ali Shobokshi persönlich informiert.   Mehr
 
 
 

23.-26.  März 2014
Zum vierten Mal in Folge organisierte die EMA das Deutsch-Marokkanische Wirtschaftsforum und brachte deutsche Unternehmen nach Marokko, um wertvolle Beziehungen aufzubauen. Währenddessen wurden zwei Kooperations-abkommen abgeschlossen, mit dem Verband marokkanische Exporteure (ASMEX), sowie der Industrie und Handelskammer Rabat, die den Mitgliedern zugutekommen.  Mehr
 
 

19. März 2014
Am Mittwoch, dem 19. März 2014, veranstaltete die  EMA in Kooperation mit der Friedrich Naumann Stiftung eine Dis-kussionsveranstaltung, bei der der Generalkonsul der Arabischen Republik Ägypten und der Konsul der Tunesischen Republik über die aktuellen Entwicklungen und die neuen Verfassungen in ihren Ländern aus diplomatischer Sicht berichteten und im Anschluss mit dem interessierten Publikum diskutierten. Mehr
 
 

12. - 13. März 2014
Unter der Leitung von Stefan Kapferer, Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, und dem algerischen Minister für Industrie fand die 4. Sitzung der Deutsch-Algerischen Gemischten Wirtschaftskommission in Algier statt. Die EMA gestaltete die Wirtschaftsdelegation aktiv mit und stellte wichtige Verbindungen für den geplanten Hamburger Wirtschaftstag Algerien her. Mehr

 

3. März 2014
Als voller Erfolg ist der von der Handelskammer Hamburg und der EMA gemeinsam veranstaltete "Germany-Sharjah Business Roundtable" mit einer hochkarätigen Delegation unter Leitung S.E. Marwan bin Jassim Al Sarkal, CEO der Sharjah Investment and Development Authority (Shurooq) des Emirats Sharjah, ausgerichtet worden. Mehr
 
 

16. Januar 2014
Anlässlich des EMA-Neujahrsempfangs informierte die deutsche Botschafterin Katar, Frau Angelika Renate Storz-Chakarji ein interessiertes Publikum aus Partnern, Mitgliedern und hochrangigen Vertretern deutscher Firmen über die wirtschaftlichen Chancen für deutsche Unternehmen im exquisiten Diplomaten Club an der Außenalster.  Mehr
 
 

 
26.  November 2013
Besonderer Höhepunkt des „2. Forum für den Maghreb“ war die Unterzeichnung von gleich vier Abkommen für vertiefte deutsch-maghrebinische  Wirtschaftskooperation: Die Union des Arabischen Maghreb (UAM), die maghrebinische Handels-kammerunion (UCEMA), der tunesische Wirtschatsverband CONECT sowie der libysche Unternehmerinnenverband WiBCT. Die enge Partnerschaft mit den lokalen Verbänden wird besonders den EMA-Mitgliedern zugute kommen. Mehr
 
 
 

26.  November 2013
Mohamed Ould Bilal, Minister für Infrastruktur und Bauwesen a.D., besuchte das Forum als enger EMA-Partner und stellte in seiner Funktion als jüngst designierter Generaldirektor der Elektrizitäts-gesellschaft Mauretaniens (SOMELEC) die vielen Möglichkeiten für die deutsche Energiewirtschaft dar. Aufgrund seiner zahl-reichen Verdienste und der langjährigen Partnerschaft mit der EMA wurde Herr Bilal auf dem Maghrebforum feierlich zum Ehrenmitglied des Ländervereins ernannt. Mehr
 
 

26.  November 2013
Äußerst erfolgreich konnten sich namhafte maghrebinische Delegationen mit Vertretern der deutschen Wirtschaft auf dem „2. Forum für den Maghreb“ in der Landesvertretung Hamburg in Berlin zu konkreten Potentialen der Kooperation austauschen. „Deutschland ist für die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit dem Maghreb und die maghrebinische Integration ein Wunschpartner. Gemeinsam mit der EMA werden wir die Beziehungen daher noch ausbauen.“, bekräftigte der Generalsekretär der Union für den Maghreb, S.E. Habib Ben Yahia. Mehr

 


24.-30.  November 2013
Altreifenaufbereitung ist ein noch nahezu unbekanntes Thema in der EMA-Region. Um die Wettbewerbsfähigkeit und den Umweltschutz in der Region zu fördern, führen die Firma Mülot Autotechnik, die Universität Rostock und die Handelskammer Casablanca gemeinsam mit der EMA ein vom BMZ/sequa gefördertes Projekt zur Reifen-Runderneuerung durch. In diesem Rahmen empfingen die Partner eine hochkarätige Delegation von marokkanischen Wirtschaftsvertretern in Deutschland.  Mehr.

 


19. November 2013
Anlässlich des World Toilet Days der UN am 19. November 2013 bringt der EMA-Ehrenpräsident S.K.H. Prinz Hassan Bin Talal sein Engagement für weltweites Bewusstsein für Hygiene und sanitäre Anlagen zum Ausdruck. Mehr

 

 

 


11.  November 2013
Mit einem Appell an vermehrte Wirtschaftsaktivität und stärkere Geschäftsbeziehungen in und mit der Türkei überzeugten die hochrangigen Sprecher auf dem "Hamburger Wirtschaftstag Türkei" am Montag die über 80 Vertreter von Wirtschaft, Handel und Politik vom enormen Potential des wachsenden Wirtschaftsstandorts. Mehr
 
 
 

06.  November 2013
Ein weiterer Schritt in Vorbereitung auf das Deutsch-Dschibutische Wirtschaftsforum ist geschafft: Im Bayrischen Landtag in München wurde ein Roundtable zu Dschibuti veranstaltet, mit dem Titel: Dschibuti – ein Gewinner der Globalisierung. Interessante Ausführungen zu den wirtschaftlichen Möglichkeiten im Land machte unter anderem Dr. Ismael Wais, wirtschaftlicher Berater des Präsidenten der Republik Dschibuti. Mehr
 
 
 

24.  Oktober 2013
Im Rahmen des 2. Deutsch-Arabischen Frauennetzwerkforums würdigte die EMA Reem Asaad für ihr Engagement für Frauen in der arabischen Welt und verlieh ihr die Ehrenmitgliedschaft. Reem Asaad im Jahr 2012 auf Rang 3 der einflussreichsten Araber gelistet, hat insbesondere im Rahmen ihrer „Lingerie Campaign in Saudi Arabia" besonderes Renommee erlangt. Mehr

 

 
 

24 Oktober 2013
"Frauen sind Leistungsträgerinnen der Gesellschaft und bei den Herausforderungen der arabischen Umbrüche für uns besonders wichtige Ansprechpartnerinnen", mit diesen Worten eröffnete Bundesminister Westerwelle das 2. Deutsch-Arabische Frauennetzwerkforum. Mehr
 
 
 
 
 

30.09-2.10 2013
Als einer von ca. 200 Ausstellern war die EMA als offizieller Partner mit einem Messestand auf der Infra Oman vertreten und nutzte die Gelegenheit, das kommende "Hamburger Logistikforum für die EMA-Region", welches im April 2014 in der Handelskammer Hamburg stattfinden wird, zu bewerben und neue Geschäftspartner und Mitglieder zu gewinnen.   Mehr
 
 
 

24.September 2013
„Enorme Chancen für deutsche Investoren in einem kleinen Land mit großer Reichweite“: die Kick-Off-Veranstaltung zum Deutsch-Dschibutischen Wirtschaftsforum Ende Januar 2014 zeigte die großen Investitionsprojekte und Ausschreibungen auf, die die deutsche Wirtschaft in keinem Falle verpassen sollte. Mehr
 

 


18. September 2013
Entdecken Sie die neue Mediterranes-Ausgabe mit dem Schwerpunktthema Tourismus! Rund um das Thema, finden Sie zahlreiche Beiträge renommierter deutscher und arabischer Autoren zur  Kernfrage: Wie kann der Tourismussektor nachhaltig gestaltet werden, um auch die wirtschaftliche Entwicklung der Region nachhaltig voran zu bringen? Mehr
 
 
 
 
 
 

09.-11.September 2013
„Das exzellente Netzwerk der EMA bietet die perfekte Plattform für das dringend notwendige Handeln“ – so eine Teilnehmerin des erfolgreich verlaufenen Deutsch-Arabischen Umweltforums in der Handelskammer Amman. Unter der Leitung des Ehren-präsidenten der EMA, SKH Prinz El Hassan bin Talal, und der Präsidentin, Adelheid Sailer-Schuster, wurden mit aufschluss-reichen Workshops und lebhaften Diskussionen mit den über 400 Gästen relevante Erkenntnisse konkretisiert, neue Kontakte geknüpft sowie Projekte initiiert. Mehr
 

02.September 2013
5 Jahre EMA-Jubiläum: Die Rahmenbedingungen in der EMA-Region befinden sich in einem grundlegenden Wandel. Vor diesem Hintergrund machte die Jubiläumsfeier der EMA Mut, denn alle Redner betonten: Um diese Veränderungsprozess intensiv zu begleiten, bedarf es einem verstärkten Engagement für die wirtschaftliche Entwicklung der Region, beispielhaft verkörpert durch die EMA. Mehr.