Expertengespräche

Business Breakfast zum Thema „Unternehmerischer Erfolg dank CSR“

 
Datum: 6. Dezember 2017
Uhrzeit: 8:30 - 10:00 Uhr
Ort: EMA Geschäftsstelle, Deichstr. 19, 20459 Hamburg

Im internationalen Wettbewerb, insbesondere in den so genannten Emerging Markets, kristallisiert sich die praktische Bedeutung unternehmensethischer Fragestellungen immer stärker heraus. Regierungen, NGOs und andere Interessensgruppen stellen so gerade in der Mittelmeer- und Nahostregion zunehmend höhere Ansprüche an Unternehmen. Diese können sich auf ganz unterschiedliche Dimensionen der Unternehmensverantwortung beziehen, so zum Beispiel auf Arbeitsbedingungen in Produktionsstätten, ökologisch-nachhaltiges Ressourcenmanagement oder die Bereitstellung von Bildung für lokale Communities. Für Unternehmen und Länder der Region können sich mit der Umsetzung von CSR-Maßnahmen Win-win-Situationen und interessante Projekte ergeben. Denn zunehmend wird konkret nachgefragt, wie Unternehmen ihre gesellschaftliche Verantwortung in der Mittelmeer- und Nahostregion wahrnehmen.

Wir freuen uns, das Thema Corporate Social Responsibility (CSR) beim kommenden Business Breakfast unseren Mitgliedern und Interessenten näher zu bringen. In einem kleinen Kreis können Sie von der Expertise zur konzeptionellen Ausgestaltung und Implementierung von CSR in der Mittelmeer- und Nahostregion profitieren, Ihre eigenen Erfahrungen teilen und konkrete Fragen erörtern.

Unsere Referentin Anna-Lena Maier ist Expertin für Unternehmensethik und CSR in der Mittelmeer- und Nahostregion an der Universität Hamburg. Sie kennt die unternehmerische Praxis aus eigener Anschauung und ist mit den Erwartungen unterschiedlicher Stakeholder an eine verantwortungsvolle und nachhaltige Unternehmenspraxis vertraut. Im Rahmen ihres Vortrags wird sie vor allem auf mögliche Ansätze für ein effektives und strategisches CSR-Management in der Region eingehen, die damit verbundenen Herausforderungen beleuchten und einen Fokus auf die entsprechenden Erwartungen von Regierungen an die unternehmerische Übernahme von Verantwortung legen.

Auch Ihre Anregungen sind gefragt, die Sie gern in die anschließende Gesprächsrunde einbringen dürfen. Anmeldeschluss ist am 29. November 2017. Bei Interesse nutzen Sie bitte unser Online-Anmeldeformular. Wir würden uns freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

>> Zur Online-Anmeldung


Ihr Ansprechpartner:
 
Herr Jens Kutscher
E-Mail: j.kutscher@ema-germany.org
Telefon: 040 / 609455430

Zur Person

Anna-Lena Maier

Universität Hamburg

Anna-Lena Maier hat Masterabschlüsse in Politikwissenschaften und Peace and Security Studies. Nach Forschungsaufenthalten und Projekten an der Schnittstelle von Wirtschaft, Staat und Gesellschaft in der Mittelmeer- und Nahostregion arbeitete sie als Länderreferentin bei einem Wirtschaftsverband, wo sie sich bis zur Aufnahme ihrer Forschungs- und Lehrtätigkeit an der Universität Hamburg vor allem mit strategischen Großprojekten, nachhaltiger Entwicklung und der Rolle internationaler Zusammenarbeit auseinander setzte.