Roundtable

Informationstag Jordanien mit der IHK zu Schwerin

Mit seiner zentralen Lage zwischen Europa, Asien und Afrika bietet das Königreich Jordanien einen für europäische Firmen wichtigen Zugang zu den Märkten des Nahen Ostens und Nord-Afrikas. Die stabile politische Situation sowie die engen Beziehungen nach Europa machen Jordanien höchst interessant für Unternehmer und Investoren aus dem Ausland, dabei spielt Jordanien sowohl als Brücke in die Region als auch international eine entscheidende Rolle und hat sich in den vergangenen Jahren im arabischen Raum zur wichtigsten Destination für den Medizintourismus und die internationale Umwelttechnik entwickelt. Seit August 2010 begünstigt  weiterhin ein Investitionsschutz- und Förderabkommen die Wirtschafts- und entwicklungspolitischen Beziehungen zwischen Deutschland und Jordanien.

Vor diesem Hintergrund lud die IHK zu Schwerin und die EMA herzlich zu folgender gemeinsamen Veranstaltung ein:

Informationsveranstaltung Jordanien

Schwerpunkt Gesundheitswirtschaft und Umwelttechnik

am 10. April 2013, in der IHK zu Schwerin

Geboten wurden tagesaktuelle Informationen aus erster Hand und Diskussionen mit folgenden Experten zu Wirtschaftslage, Chancen und Herausforderungen des jordanischen Marktes:

  • Michael Pfeiffer, Ehemaliger Geschäftsführer GTAI Germany Trade and Invest Berlin und Vorstandsmitglied der EMA
  • Dr. Axel Goehler, Geschäftsführer Newmex Consulting Gmbh, Honorarkonsul des Haschmitischen Königreichs Jordanien in Hamburg, Beiratsmitglied der EMA
  • Dr. Abdallah Nassour, Geschäftsführer Envero GmbH, Privatdozent der Universität Rostock und Beiratsmitglied der EMA
  • Dr. Dorothee Crayen, Geschäftsbereichsleiterin Standortpolitik, International, IHK zu Schwerin
  • Dr. Abdelmajid Layadi, Generalsekretär EMA e.V.

In dieser hochkarätigen Gesellschaft wurden die Gäste bei Speis und Trank mit einleitender Stellungnahme zur aktuellen politischen Lage und zukünftigen Entwicklungen Jordaniens von Dr. Dorothee Crayen empfangen und erhielten die einmalige Gelegenheit mit diversen Spitzenunternehmern und Multiplikatoren wertvolle Gespräche zu führen.