Roundtable

Dschibuti - ein Gewinner der Globalisierung

Nach der positiven Resonanz auf den Salon Diplomatique Dschibuti – Wirtschaftstor zu Ostafrika im September 2013 in Hamburg, freute sich die Botschaft der Republik Dschibuti und die EMA einen Roundtable zu diesem Thema in München auszurichten. Auf der Veranstaltung wurden die Potentiale des Landes am Horn von Afrika und die diversen dschibutischen Großprojekte dargestellt, und interessierten Vertretern aus Privatwirtschaft, Politik und Verbänden die Gelegenheit zum Austausch geboten. Die Veranstaltung war Teil der Vorbereitung auf das Deutsch-Dschibutische Wirtschaftsforum, welches von der dschibutischen Regierung Anfang 2014 organisiert wurde.
 

Roundtable
Dschibuti - ein Gewinner der Globalisierung
am 6. November 2013, 16 - 18 Uhr
Bayerischer Landtag, Saal 1 des Maximilianeums
Max-Planck-Straße 1, 81675 München

 

Dschibuti verzeichnet seit vielen Jahren konstante Wachstumsraten, die auch von der Finanzkrise weitgehend unberührt blieben. Durch seine strategisch günstige Lage, an der meistbefahrenen Schifffahrtsroute der Welt und als Hafen zu der Wachstumsregion Ostafrika, ist Dschibuti ein Gewinner der Globalisierung. Seit einigen Jahren werden verstärkt Investitionen über Logistik- und finanznahe Branchen hinaus angezogen. So gilt zum Beispiel der Sektor der Erneuerbaren Energien als strategisch wichtiger Sektor für die Regierung. Nicht zuletzt sind zurzeit 6 hoch moderne Häfen wie auch 2 neue  jeweils über 700 km lange Eisenbahnstrecken in Planung.

 

 

Weitere Informationen zu der Veranstaltung in Hamburg finden Sie hier.