Hamburger Wirtschaftstag Algerien

Programm

 

 
>> Hier können Sie das Programm herunterladen (pdf, 5 Seiten)
 
Stand 08.09.2014

PROGRAMM | 15. September 2014 

im Albert-Schäfer-Saal der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg

09.30 -10.15 Uhr

 Registrierung und Willkommenskaffee

10.15-12.30 Uhr

 

Eröffnungsreden und Grußworte

  • Heinz Werner Dickmann, Stellvertretender Geschäftsführer International, Handelskammer Hamburg

  • Dr. Abdelmajid Layadi, Generalsekretär, Euro-Mediterran-Arabischer Länderverein EMA e.V.

  • S.E. Nor-Eddine Aouam, Botschafter der Demokratischen Volksrepublik Algerien in Berlin

Panel I: Erfolgreiche Geschäftsanbahnung in Algerien

Moderation: Clara Gruitrooy, Geschäftsführerin, EMA e.V.

  • Kheir-Eddine Medjoubi, Generaldirektor, Industrieministerium der Demokratischen Volksrepublik Algerien

  • Abdelkrim Mansouri, Generaldirektor, Nationalagentur für Investitionsentwicklung (ANDI), Algerien:

        „Erfolgreich in Algerien investieren“

  • Dr. Stephan Jäger, Rechtsanwalt, Amereller Rechtsanwälte, EMA-Vorstand, München:

       „Rechtliche Rahmenbedingungen für erfolgreiche Geschäftstätigkeiten in Algerien“

  • Hassiba Sayah, Manager Senior Consultant, MDEconsult, Algerien:

       „Ihre Chancen in der algerischen Wirtschaft“

  • Tahar Kellil, Präsident, Industrie- und Handelskammer Algier (CACI), Algerien

       „Industrie- und Handelsbeziehungen mit Algerien“

 

   Diskussion und moderierte Fragerunde mit dem Publikum

12.30-14.00 Uhr
 
 Mittagspause und B2B-Gespräche 
 
14.00-15.30 Uhr 

 Panel II: Modernisierung in Industrie und Energie

Moderation: Harald Luxen, Managing Director, Leytron Consulting Group, Königstein im Taunus, EMA-Mitglied:

  • Walid Djiar, Stellvertretender Direktor der Generaldirektion für Kohlenwasserstoffe, Energieministerium der Demokratischen Volksrepublik Algerien

             Energiewirtschaft in Algerien“

  • Christoph Schlichter, Senior Vice President Production North Africa, RWE Dea AG, Hamburg:

       „Algerien – Bestandteil von RWE Dea’s Wachstumspfad in Nordafrika“

  • Dr. Joachim Krüger, Geschäftsführer, Solarlite CSP Technology GmbH, Duckwitz:

      “ Solarthermische Technologie schafft (Energie-) Lösungen”

  • Dimitrios Gioftsiou, Key Account Manager, NDT- Global GmbH & Co. KG, EMA-Mitglied, Stutensee:

      „Willkommen bei NDT - Global“

 

Diskussion und moderierte Fragerunde mit dem Publikum

15.30-16.00 Uhr
 
 Kaffeepause und B2B-Gespräche 
 
16.00 -17.30 Uhr

Panel III: Internationale Zusammenarbeit im Dienst der algerischen Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung

Moderation: Dr. Susanne Dreas, Business Development Director, Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung KWB e.V., Hamburg, EMA-Mitglied

  • Nora Habib-Sadek, Stellvertretende Referatsleiterin Nordafrika, Naher und Mittlerer Osten, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Berlin:

        „Bilaterale Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Algerien“

  • Dr. Mohamed Ali Ould Sidi, Direktor, Länderbüro der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) für den Maghreb, Algerien:

        „Förderung der produktiven Beschäftigung in Algerien“

  • Uwe Mülot, Geschäftsführer, Mülot Autotechnik Reifen GmbH & Co. KG, Lübz, EMA-Mitglied

       „Best Practice: Knowhow-Transfer im Bereich der Altreifenaufbereitung als Beitrag zur Cleaner Production in Ägypten und Marokko“

  • Florian Garcia, EZ-Scout, EMA e.V., Hamburg:

        „Förderprogramme der Bundesregierung für deutsche Unternehmen in Algerien“

 

Diskussion und moderierte Fragerunde mit dem Publikum

17.30 Uhr

 Ende der Konferenz
19.30-22.30 Uhr
 
 Business Dinner Anglo-German-Club Hamburg mit der algerischen Delegation* 
*Separate Anmeldung erforderlich 
 
 Keynote:

 Jürgen Klimke, MdB, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss, Mitglied im EMA-Vorstand

B2B und Netzwerken an Branchentischen:

Energie – Umwelttechnik – Logistik – Infrastruktur – Beschäftigung – Gesundheitswirtschaft –  Investitionsförderung

 

 

>>> Zum Rahmenprogramm