Das 2. Deutsch-Algerische Wirtschaftsforum

Vorläufiges Programm

 

Tag 1, Samstag, 21. November 2015 

Individuelle Anreise nach Algier | Unsere Flugempfehlung für Sie: (Rückflugempfehlung: siehe unten)

Abflug: 11:45 Uhr: Frankfurt (FRA) | 13.45: Uhr:  Rom (FCO) Alitalia – Flug 403
Ankunft: 14:35 Uhr: Rom (FCO) | 16.25 Uhr: Algier (CDG) Alitalia – Flug 800

 

18.00-18.45 Uhr

Abendflug von Algier (ALG) nach Annaba (AAE) | Air Algerie
Bitte teilen Sie uns Ihre Ankunftszeit in Algier mit, so dass wir entsprechend
den Flug nach Annaba angepasst an Ihre Ankunftszeit buchen können.  

 

Transfer ins Delegationshotel
Ort: Hotel Sabri, Route du Cap de Garde, Annaba 23000, Algerien

        20.00-23.00 Uhr                                      

Abendessen auf Einladung von ANDI (1)

Tag 2, Sonntag, 22. November 2015 | Annaba

09.00-09.30 Uhr

Registrierung
Ort: Hotel Sabri, Route du Cap de Garde, Annaba 23000 

09.30-12.00 Uhr

Konferenz (DE|FR):

In Kooperation mit
ANDI sowie der Industrie- und Handelskammer Seybouse-Annaba 

Grußworte | Keynotes:

  • S.E. Chorfa Youcef, Wali der Region Annaba
  • Abdelkrim Mansouri, Generaldirektor, Nationalagentur für Investitionsentwicklung (ANDI)
  • Dr. Abdelmajid Layadi, Generalsekretär , Euro-Mediterran-Arabischer Länderverein (EMA e.V.)
  • Sahtouri Tayeb, Präsident der Industrie- und Handelskammer Seybouse - Annaba
  • Salim Branki, Direktor Region Annaba, ANDI
Diskussion und Fragen aus dem Publikum | Vorstellung der deutschen Delegation
12.00-13.00 Uhr

B2B-Networking-Lunch

13.00-16.00 Uhr

Firmenbesichtigungen

  • CITAL(2)- Werk für Montage- und Wartung von Straßenbahnen (-schienen) /Tramways
  • ArcelorMittal(3)- Der größte Stahlproduzent des Maghreb
16.00-18.00 Uhr

Transfer nach Constantine in das Delegationshotel
Ort: Hôtel Novotel, 1 Square Hadj Ali, Constantine

20.30-23.00 Uhr

Abendessen auf Einladung von ANDI

 

Tag 3, Montag, 23. November 2015 | Constantine

09.00-09.30 Uhr Registrierung
Ort: Hotel Novotel, 1 Square Hadj Ali, Constantine

 
09.30-12.00 Uhr

Konferenz (DE|FR):

In Kooperation mit
ANDI sowie der Industrie- und Handelskammer Rhumel-Constantine 

Grußworte | Keynotes:

  • S.E. Hocine Ouadah, Wali der Region Constantine
  • Abdelkrim Mansouri, Generaldirektor, Algerische Nationalagentur für Investitionsentwicklung (ANDI)
  • Dr. Abdelmajid Layadi, Generalsekretär , EMA e.V.
  • Souici Laarbi, Präsident der Industrie- und Handelskammer Rhumel-Constantine
  • Karima Hamlet, Direktorin Region Constantine, ANDI
Diskussion und Fragen aus dem Publikum | Vorstellung der deutschen Delegation
12.00-13.00 Uhr

B2B-Networking-Lunch

13.00-16.00 Uhr

Firmenbesichtigungen

  • German(4)- Konstruktionswerk für Hebe- und Verpackungsfahrzeuge
  • Etrag(5)- Maschinenbbau für die Landwirtschaft 
16.00-17.30 Uhr

Transfer nach Sétif in das Delegationshotel
Ort: Hotel Taj El Maouada, Rue Haffad Abdelhamid, Sétif

20.00-22.00 Uhr

Abendessen auf Einladung von ANDI

 

Tag 4, Dienstag, 24. November 2015 | Sétif, Algier

09.00-09.30 Uhr

Registrierung
Ort: Management Business International Institute (MBI), Sétif

09.30-12.00 Uhr

Konferenz (DE|FR):

In Kooperation mit
ANDI, Industrie- und Handelskammer El-Hidab-Sétif und der MBI Sétif

Grußworte | Keynotes:

  • S.E. Mohamed Bouderbali, Wali der Region Sétif
  • Abdelkrim Mansouri, Generaldirektor, ANDI
  • Dr. Abdelmajid Layadi, Generalsekretär, EMA e.V.
  • Amar Seclouli, Präsident der Industrie- und Handelskammer El Hidab - Sétif
  • Omar Hadjej, Direktor Region Sétif, ANDI
  • Mohamed Yahiaoui, Direktor der MBI Business School, Sétif

Diskussion und Fragen aus dem Publikum | Vorstellung der deutschen Delegation

12.00-13.00 Uhr

B2B-Networking-Lunch

13.00-15.00 Uhr

Firmenbesichtigungen

  • Groupe K Plast(6)Produktion von Chemieteilen
  • Safcer group(7)Produktion von Baustoffen
15.00-19.00 Uhr Transfer nach Algier zum Abendempfang
19.00-21.30 Uhr

Abendempfang in der Residenz des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland, Götz Lingenthal

mit ausgewählten Mitgliedern der Chambre Algérienne de Commerce et d'Industrie (CACI), Ort: tba

21.30-22.30 Uhr

Transfer ins Delegationshotel
Ort: Hotel El Aurassi, 2, Boulevard Frantz Fanon, Les Tagarins, Algier

Ende des Programms

Tag 5, Mittwoch, 25. November 2015

   Individuelle Abreise der Delegationsteilnehmer | Transfer zum Flughafen 

Abflug: 6:30 Uhr: Algier (CDG) | 08:55 Uhr: Paris (CDG) Air France – Flug 1355
Ankunft: 14:15 Uhr: Frankfurt (FRA) Air France – Flug 1218

 

« Zurück Weiter zum Bericht »
 
(1) ANDI wurde 1993 als Agentur zur Förderung, Unterstützung und Begleitung von Investitionen (APSI) gegründet und firmiert seit 2001 unter ihrem heutigen Namen. Das primäre Ziel besteht darin, wirtschaftliche Strukturreformen in Algerien zu begleiten und ausländische Investoren zu gewinnen und zu unterstützen. ANDI ist die erste Anlaufstelle für ausländische Investoren in Algerien und bietet Informationen über Veranstaltungen und Unterstützungsprogramme für mögliche Aktivitäten in Algerien. Daneben verfügt ANDI über eine große Partnerdatenbank, um die Schaffung von Kooperationen und Joint Ventures zwischen algerischen und ausländischen Unternehmen zu erleichtern. Ebenso ist es ihre Aufgabe zwischen Investoren und anderen staatlichen Stellen wie Steuer- und Zollbehörden zu vermitteln und somit einen reibungslosen Ablauf von Investitionsprojekten zu gewährleisten. Schließlich trägt ANDI zur inhaltlichen Gestaltung von Strategien zur wirtschaftlichen Entwicklung Algeriens bei.
 
Wegen der hervorragenden Zusammenarbeit mit ANDI im Rahmen des Algerischen Wirtschaftstages ist der Generaldirektor Abdelkrim Mansouri als Ehrenmitglied der EMA aufgenommen worden.

(2) CITAL ist ein Transportunternehmen in nahe Annaba, dessen Aktivitäten Montage und Wartung von Schienen- Fahrzeugen und Systemen umfassen. Das Unternehmen ist ein Joint Venture aus Alstom, Entreprise du métro d’Alger und Ferrovial. Mit über 200 Mitarbeitern in verschiedenen Städten Algeriens, leistet das 2011 gegründete Unternehmen durch die Wartung der Straßenbahnen einen maßgeblichen Beitrag zur Infrastruktur des Landes.

(3) Arcelor Mittal  ist mit 60 Werken in über zwei Dutzend Staaten und über 230.000 Mitarbeitern der größte Stahlproduzent der Welt und einer der führenden multinationalen Konzerne. ArcelorMittal Annaba ist ein Joint Venture zwischen ArcelorMittal und SIDER befindet sich 12km südlich von Annaba. Es ist das größte Stahlwerk des Maghrebs und hat eine Produktionskapazität von 2 Millionen Tonnen pro Jahr. Das Werk beschäftigt über 5000 Mitarbeiter und verfügt über eine eigene Mine. Hafen, Mine und Werk sind durch ein effizientes Schienennetzwerk verbunden um den optimalen Transport von Rohstoffen und fertigen Gütern zu gewährleisten.

(4) German produziert, entwickelt und vermarktet Hebe-und Verpackungsvorrichtungen sowie Ersatzteile. Das Unternehmen befindet sich in Ain-Smara, dem Industriegebiet von Constantine und beschäftigt rund 150 Mitarbeiter. 

(5) ETRAG (Entreprise Publique Economique des Tracteurs Agricoles) produziert und verkauft seit 1974 Traktoren und für die Landwirtschaft. In den Bereichen Stahlbau, Gießerei und Weiterverarbeitung beschäftigt das Unternehmen über 1200 Mitarbeiter. Das 33 ha große Gelände befindet sich rund 10km von Constantine entfernt. 

(6) K-Plast Group ist ein Chemiekonzern mit mehreren Produktionszentren in der Nähe von Sétif. Die Produkte des Unternehmens, welches rund 400 Mitarbeiter beschäftigt, werden für verschiedenste Projekte vom Straßen- und Landbau bis hin zum Bau von Kanalsystemen verwendet.

(7) SAFCER Group wurde 1987 gegründe und produzierte ursprünglich keramische Wand-und Bodenfliesen. Das national- und exportorientierte Unternehmen produzierte seit 2005 Ziegel und ist dabei seine Produktpalette stetig zu erweitern. Mit zwei Produktionsstandorten nahe den Städten Sétif und Constantine ist die Group heute eins der führenden Unternehmen der algerischen Baustoffindustrie.