Länderforen

Das 3. Deutsch-Algerische Wirtschaftsforum

Algerien ist unlängst zu Deutschlands umsatzstärkstem Handelspartner in Nordafrika aufgestiegen. Das Land verfügt über große Öl- und Gasvorkommen, ist jedoch entschlossen alternative Wirtschaftszweige nachhaltig zu stärken. So sollen die enormen Potenziale des größten Flächenstaat Afrikas für den nationalen- und internationalen Markt erschlossen werden.

Die Chancen für deutsche KMUs steigen – gleichzeitig sind Expertise, ein gutes Netzwerk und persönliche Kontakte ein entscheidender Faktor für erfolgreiche Unternehmungen in Algerien. Aus diesem Grund organisiert die EMA gemeinsam mit der Botschaft der Volksrepublik Algerien und der IHK Berlin:

Das 3. Deutsch-Algerische Wirtschaftforum
„Partnerschaft für nachhaltiges Wachstum“

26.-27. September 2016 | IHK Berlin

Branchenübergreifende Staatsinvestitionen, Großprojekte und weitreichende Modernisierungsvorhaben schaffen attraktive Markt- und Investitionschancen in der größten Volkswirtschaft des Maghreb. Gemeinsam mit ausländischen Investoren sollen Partnerschaften für nachhaltiges Wachstum geknüpft werden, um so die Wirtschaft vor Ort dauerhaft  zu stärken.

Vor allem deutsche Unternehmen können von der hohen Nachfrage im Agrar- und Lebensmittelsektor sowie in den Bereichen Industrie und Elektronik profitieren. Gleichermaßen bietet das Land Unternehmen des Bau-, Infrastruktur- und Transportwesens interessante Absatzmöglichkeiten.

Das 3. Deutsch-Algerische Wirtschaftforum widmet sich als Kontakt- und Informationsveranstaltung den vielfältigen Chancen der Volksrepublik Algerien. Neben hochkarätigen Entscheidungsträgern und Experten wird auch eine algerische Unternehmerdelegation am Forum teilnehmen und deutsche Teilnehmer mit Informationen aus erster Hand versorgen. Denn auf algerischer Seite ist das Interesse an deutsch-algerischer Zusammenarbeit groß: Die bisher größte algerische Delegation in Deutschland nahm mit über 150 Wirtschaftsvertretern und Entscheidungsträgern am Wirtschaftstag Algerien im September 2014 teil.

Informieren Sie sich über die Wirtschaftspotentiale Algeriens und nutzen Sie die Gelegenheit, diese mit starken Partnern an Ihrer Seite zu erschließen!

 


Ihre Ansprechpartner:

Hinrike Sprink, h.sprink(at)ema-germany.org, Tel:+49(0) 40 609 455 430
Cécile Delorme, c.delorme(at)ema-germany.org, Tel:+49(0) 40 609 455 430
 

 

KOOPERATIONSPARTNER