Der 2. Hamburger Wirtschaftstag Irak

Programm

[Stand: 10. November 2010]
Die Konferenzsprache ist Englisch
 
Ab 09.00 Uhr: Registrierung
 
09.30 Uhr
Begrüßung
  • Stefan W. Dircks, Mitglied des Plenums und Vorsitzender des Arbeitskreises Asien der Handelskammer Hamburg
  • Aziz Alkazaz, Stv. EMA-Präsident
  • Martin Köppen; Leiter des Amtes Internationales, Energie, Wirtschaftsförderung der Behörde für Wirtschaft und Arbeit, Hamburg

Grußwort

  • S. E. Dr. Hussain Alkhateeb, Botschafter der Republik Irak
10.00 Uhr
Block I: Allgemeine Rahmenbedingungen zum Standort Irak
 
Moderation: Stefan W. Dircks, Handelskammer Hamburg
  • Innenpolitische Entwicklung des Irak, Paul Freiherr von Maltzahn, Deutscher Botschafter im Irak, a.D.
  • Die irakische Wirtschaft unter den Herausforderungen der Globalisierung; Prof. Dr. Hanaa Hammood; Center for Iraq Studies CIS 
  • Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und dem Irak; Dr. Klaus Hachmeier, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Diskussion

11:00 Uhr: Kaffeepause
 
11:30 Uhr
 
Block II: Projektfinanzierung  und Förderung deutscher Investitionen
 
Moderation: Stefan W. Dircks, Handelskammer Hamburg
  • Chancen für Investitionen im Norirak - Aktivitäten der Investment-Behörde in Erbil von 2006 - 2010; Hayder Mustafa Saaid, Kurdistan Regional Government
  • Praktische Hinweise für den Erhalt von Investitionslizenzen im Nordirak, Kamaran Mufti, Kurdistan Regional Government
  • Exportgarantien des Bundes; Volker Knauth, Euler Hermes
  • Fördermöglichkeit privater Investitionen durch die Commerzbank AG; Gerhard Schipp,  Commerzbank AG

Diskussion

13:00 Uhr:Lunch
 
14:00 Uhr
Block III: Vorstellung aktueller Projekte im Bereich Umwelt
 
Moderation: Prof. Dr. Sefik Bahadir, Institut für Wirtschaftswissenschaft, Universität Erlangen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen (Handelsrecht, Vertriebsrecht, Investitionsrecht Investitionsgarantien für ausländische Investoren , Gründung einer Niederlassung im Irak); Dr. Stephan Jäger, Amereller Rechtsanwälte
  • "Müllsortierung und Kompostierung in Dohuk"; Dipl-Ing. Eduard Metze, Ingenieurbüro Dipl.-Ing. H. Vössing GmbH
  • Sicherstellung der irakischen Wasserversorgung, Dipl-Ing. Andreas Nußbaum, Ingenieurgesellschaft Nussbaum
Diskussion

15.00 Uhr: Kaffeepause

15:30 Uhr
Block IV : Logistik und Export
 
Moderation: Taoufik Ben Amara, UN-Koordinator a.D.
  • Perspektiven für Wirtschaftswachstum unter besonderer Berücksichtigung des Logistiksektors; Prof. Dr. Saladin Perababi, Universität Salahaadin, Erbil
  • Potentiale für das deutsche Exportwesen; Dipl.-Ing. Nasyr Birkholz, Birkholz International
  • Erfahrungsbericht eines deutschen Unternehmens; Uwe Stupperich, M.G. International Transports GmbH
Abschlussdiskussion
 
 
Programm als pdf ( deu/ eng
 
 
 

 

KOOPERATIONSPARTNER
 

Botschaft der Republik Irak
 
 

 

Mit freundlicher Unterstützung von