Länderforen

Der 4. Wirtschaftstag Irak

„Chancen in einer investierenden Wirtschaft"
19. Mai 2014 Konferenz in der Industrie- und Handelskammer Nürnberg
Ulmenstraße 52, 90443 Nürnberg
20. Mai 2014 Rahmenprogramm im Großraum Nürnberg
 
Veranstaltungssprache: Arabisch | Deutsch 
 

Seit mehreren Jahren ist der Irak einer der aussichtsreichsten Märkte für deutsche Unternehmer in der EMA Region. Die  Nachfrage und der Bedarf an hochwertigen Produkten deutscher Unternehmen sind unveränder hoch. Die positive Wirtschaftsentwicklung des Iraks, auch im Jahr 2014, trägt zu einem positiven Wirtschaftswachstum bei, von dem besonders die Bereiche Infrastruktur- und Bauwesen, Logistik sowie Gesundheitswirtschaft profitiere.

Hochkarätige Entscheidungsträgern und Experten referierten zu Wirtschaftslage, Chancen und Herausforderungen der irakisch-deutschen Zusammenarbeit und wichtige Kontakte zu irakischen Unternehmern und Entscheidungsträgern wurden aufgebaut, untern anderem mit:

  • S.E. Dr. Hussain Mahmood Fadhlalla Alkhateeb, Botschafter der Republik Irak in Berlin
  • Hashim Mohamed Hatim, Generaldirektor für Wirtschaftsbeziehungen, Handelsministerium der Republik Irak
  • Christian Haas, Geschäftsführer, AKE SKABE GmbH
  • Amer Essa Al-Jewahiri, Industrial Development Expert, United Nations Industrial Development Organization, Programm Irak
  • Ing. Adeeb Noaman Abdul Aziz, Board Member, Anbar Invest, Irak
  • Alexander Vonscheidt, Middle East Sales Manager, HT Labor + Hospitaltechnik AG
  • Dr. Stephan Jäger, Rechtsanwalt, Amereller Rechtsanwälte, München
  • Adnan Marza Marsook Al-Ramahi, Republic of Iraq National Investment Commission, Irak 
  • Prof. Dr. Sefik Bahadir, Direktor des Center for Iraq Studies der Universität Nürnberg-Erlangen

Neben Fachvorträgen bot der Wirtschaftstag ausgiebig Raum und Zeit für den direkten Kontakt zwischen den Teilnehmern in Form von B2B-Gesprächen und einem Galadinner.

 

MITVERANSTALTER
 

Botschaft der Republik Irak | Berlin

 

KOOPERATIONSPARTNER