Länderforen

Das 2. Deutsch-Tunesische Wirtschaftsforum

MIT DEM PRÄSIDENTEN DER EMA, BUNDESPRÄSIDENT A.D. CHRISTIAN WULFF

 

Auf bisher einzigartige Weise hat die Republik Tunesien ihr Bestreben nach Demokratie und Rechtsstaatlichkeit konsequent verfolgt. Hierfür wurde das tunesische "Quartett für den nationalen Dialog" kürzlich mit dem Friedensnobelpreis geehrt.

Die EMA freut sich daher gemeinsam mit zahlreichen Partnerverbänden und den Botschaften Deutschlands und Tunesiens, Sie herzlichst zur folgenden Veranstaltung einzuladen:

Das 2. Deutsch-Tunesische Wirtschaftsforum

2.-5. Dezember 2015
Tunis & Sousse

mit dem Präsidenten der EMA, Bundespräsident a.D. Christian Wulff

Seit den Umbrüchen 2011 hat sich die Wirtschaft Tunesiens mit einem stetigen Wachstum als stabil und äußerst belastbar erwiesen. Die Nähe zu Europa und den Märkten Afrikas und des Mittelmeers, das günstige Geschäftsklima und die gute Infrastruktur, machen Tunesien zu einem attraktiven Standort für Investoren.Die Regierung unternimmt zurzeit tiefgreifende Strukturreformen um die Investitionsbedingungen weiter zu verbessern sowie Marktanteile freizusetzen und bietet somit einmalige Markteintrittsmöglichkeiten. Die marktwirtschaftliche Situation für Investition und Kooperation ist also so günstig wie selten zuvor.

In Anbetracht der vielversprechenden Entwicklungen Tunesiens, bietet das 2. Deutsch-Tunesische Wirtschaftsforum eine ideale Plattform, um die tunesische Wirtschaft und ihre Akteure kennenzulernen.

In Tunis profitiert die EMA von ihrer langjährigen Erfahrung, um Ihnen ein ausgewähltes Programm anzubieten. Dies ermöglicht Ihnen einen umfassenden Einblick in die tunesische Wirtschaft zu erhalten und exzellente Kontakte zu Unternehmern und Entscheidungsträgern zu knüpfen. Als Partner der „Journées de l'Entreprise  führt Sie das Wirtschaftsforum als offizielle deutsche Delegation zur Konferenz nach Sousse. Die seit 30 Jahren etablierte Plattform vereint jedes Jahr tunesische und internationale Persönlichkeiten um sich über die Zukunft von Markt- und Arbeitswelt auszutauschen. Die diesjährige Veranstaltung befasst sich mit den Potenzialen der modernen Unternehmenskommunikationen und wird über 1000 CEOs, Politiker und Vertreter internationaler Organisationen zu ihren Gästen zählen.

Nutzen Sie das 2. Deutsch-Tunesische Wirtschaftsforum also als Gelegenheit erstklassige Kontakte zu knüpfen und sich mit Unternehmern, Experten und Entscheidungsträgern über Chancen, Herausforderungen und Rahmenbedingungen der Wirtschaft des Hoffnungsträgers der Region auszutauschen.


>> Zum Programm

 

 

 

 

KOOPERATIONSPARTNER