Das 1. Deutsch-Arabische Frauennetzwerkforum

„Es ist leichter ein Atom zu zertrümmern, als Vorurteile abzubauen.“

Bericht

 

„Es ist leichter ein Atom zu zertrümmern, als Vorurteile abzubauen.“ Mit diesem Zitat von Albert Einstein eröffnete Frau Dr. Stapelfeldt, die Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg und Senatorin für Wissenschaft und Forschung, das 1. Deutsch-Arabische Frauennetzwerkforum. Dennoch hat die in Deutschland einzigartige Veranstaltung eben dies bewirkt und brachte neben dem Abbau von Stereotypen insbesondere auch den Austausch und die Vernetzung der hochkarätigen ReferentInnen und TeilnehmerInnen voran.

Überraschungen gab es hierbei auf beiden Seiten: Vor allem die Arabischen TeilnehmerInnen waren erstaunt, dass in Deutschland –einem Land, dem eine Bundeskanzlerin vorsteht- noch immer viel Handlungsbedarf und Kontroversen zum Thema Gleichstellung bestehe, aber auch die Deutschen Teilnehmerinnen haben neue Einblicke in die Situation von Frauen in der Arabischen Region erhalten und waren von den vielfältigen Initiativen in der Region beeindruckt.

Die Veranstaltung war somit ein voller Erfolg und bereits jetzt fordern Stimmen auf Deutscher und Arabischer Seite, dass das Event fortan jährlich stattfinden möge und das –aufgrund des großen Andrangs- in noch größerem Umfang.

 

© EMA e.V.
   
 

Im Anschluss an das Event lud die Senatorin für Gleichstellung und Justiz der Freien und Hansestadt Hamburg die TeilnehmerInnen und ReferentInnen zu einem exklusiven Rathausempfang ein. Im Rahmen dieses außerordentlichen Anlasses übergab EMA-Präsident Prof. Dr. Siedentopf feierlich die erste EMA-Ehrenmitgliedschaft an Haifa Fahoum Al Kaylani, Gründerin und Vorsitzende des Arab International Women’s Forum (AIWF), welche zu den einflussreichsten Frauen des arabischen Raums zählt.

Frau Al Kaylani zeigte sich durch diese Auszeichnung berührt und lobte die EMA für ihren „Brückenbau“ zwischen Deutschland und der arabischen Region. Für die Zukunft kündigte Frau Al Kaylani eine allumfassende Kooperation zwischen dem AIWF und der EMA an.

 
© EMA e.V.    

Ein ausführlicher Bericht des Frauennetzwerkforums sowie weiterführende Interviews mit den Referentinnen und Partnern der EMA erschien in der Ausgabe 1/2012 des EMA-Magazins Mediterranes. Bestellen Sie Ihr Exemplar jetzt.

>> Programm
>> Impressionen