Regionalforen

Das 1. EMA-Forum für den Mashrek und den Golf

Nachdem die EMA im vergangenen Jahr das Regionalforum für den Maghreb in Berlin erfolgreich etablieren konnte, widmet sie sich diesen Herbst gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt den Ländern des Nahen Ostens und der Golfregion:

 

Das 1. EMA-Forum für den Mashrek und den Golf
Unter der Schirmherrschaft von Bundesaußenminister Dr. Guido Westerwelle
19. November 2012: Auswärtiges Amt, Berlin
mit anschließendem Gala-Dinner im Deutschen Bundestag
20. November 2012: Empfang, Besichtigung und Rahmenprogramm

(deutsch-arabisch mit Simultanübersetzung)
 

 

Der Mashrek und die Golfstaaten sind nicht erst seit den Ereignissen des arabischen Frühlings Regionen von enormer Bedeutung für Deutschlands Außenwirtschaft und -politik. Als Bindeglied zwischen Asien, Afrika und Europa stellt diese Region einen wertvollen Schlüssel für erfolgreiche Wirtschaftskooperation dar.

Daher gilt es, die juristischen, politischen und außenwirtschaftlichen Risiken und Potentiale abschätzen und erfolgreich ausschöpfen zu können. Die Analysen, Erfahrungsberichte und Diskussionen der auf dem Forum anwesenden hochrangigen regionalen Vertreter, Experten und Unternehmer werden nicht nur auf dem Podium und in den Workshops für vertiefte Erkenntnisse sorgen. Darüber hinaus bieten B2B-Gespräche in den großzügigen Pausen mit länderspezifischen Tischen den idealen Rahmen für Vernetzung.

Ein exklusives Galadinner im Deutschen Bundestag, Empfänge und ein Rahmenprogramm runden überdies diese einzigartige Veranstaltung ab.

Als besonderes Highlight  für unsere Mitglieder - die für die gesamte Veranstaltung kostenfreie Teilnahme erhalten! - wird in diesem Jahr auch die EMA-Mitgliederversammlung in diesem Rahmen stattfinden.

Die Fokusthemen der Veranstaltung:
  • Herausforderungen des 21. Jahrhunderts für deutsch-arabische Zusammenarbeit und für regionale Kooperation
  • Erfolgreiche Außenwirtschaft
  • Führende Branchen für nachhaltige Entwicklung
  • Finanzierung, Förderung und Ausschreibungen
  • Unternehmerinnen für Wirtschaftswachstum
  • Personalbeschaffung und Know-How-Transfer
  • Rechtlicher Rahmen für sicheres Wirtschaften
  • Wasserwirtschaft
  • Erneuerbare Energien und Umwelt
  • Gesundheitswirtschaft
  • Infrastruktur und Grüne Logistik

>> Zum detaillierten Programm des Forums.

MITVERANSTALTER

 

KOOPERATIONSPARTNER

 

 

 

 

 

SPONSOREN

 

 

FÖRDERER