Integriertes Wasserressourcenmanagement (IWRM)

Redner

Prof. Dr. Ing. Ralf Otterpohl
Technische Universität Hamburg-Harburg

  • Herr Prof. Dr. Ralf Otterpohl ist Universitätsprofessor und Direktor des Instituts für Abwasserwirtschaft und Gewässerschutz an der Technischen Universität Hamburg. Zudem ist Herr Prof. Dr. Otterpohl auch Miteigentümer der OtterWasser GmbH, die auf Computersimulation großer Kläranlagen und innovative Wasserkonzepte spezialisiert ist. Herr Prof. Dr. Otterpohl ist Vorsitzender der Fachgruppe "Resources Oriented Sanitation" der International Water Association.
Dr. Shawki Barghouti
International Center for Biosaline Agriculture, Dubai, V.A.E.

  • Dr. Barghouti besitzt einen Doktortitel in landwirtschaftlicher Entwicklung der University of Wisconsin, USA. Vor seiner Ankunft im ICBA war er bei der Weltbank in Washington DC als Berater für Agricultural Science and Technology und als Manager des Land-und Wasserwirtschafts Portfolio in Südasien tätig. Von 1997 bis 1999 arbeitete er als Generaldirektor des International Crops Research Institutes für Semi-Arid Tropics (ICRISAT) in Hyderabad, Indien. Er war auch maßgeblich an der Gründung des Internationalen Zentrums für landwirtschaftliche Forschung in Dry Areas (ICARDA) beteiligt. Dr. Barghouti hat mehr als 35 Jahre Erfahrung in landwirtschaftlicher Entwicklung und Verwaltung, davon 20 Jahre im Nahen Osten.
Franz Huber
Kartographie Huber, München

  • Herr Dipl. Ing. Franz Huber ist seit 1969 Inhaber und Geschäftsführer der Kartographie Huber. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in 10 Ländern, darunter auch in Bahrain. Seit 1992 verfügt Kartographie Huber über eine GIS-Abteilung. Sein Unternehmen leitet weltweit zahlreiche Projekte, u.a für LIS Aqua. Herr Huber ist Mitglied im EMA-Vorstand, Mitinitiator des West-Östlicher Diwan Festivals in Weimar, Vize-Präsident von A.P.P.P.A. (Asia Public Private Partnership Association) und Preisträger des Bayerischen Exportpreises 2009. Herr Huber ist bei der Gründung der Kuwait German Academy for GIS in Kuwait beteiligt.
Dr. Norbert Müller Blanke
TIA Technologien zur Industrie-Abwasser-Behandlung Gmbh, Breitenfelde

  • Herr Dr.-Ing. Norbert Müller-Blanke studierte Maschinenbau, Fachrichtung Verfahrenstechnik, an der RWTH Aachen und promovierte 1986 an der Technischen Universität Hamburg-Harburg. Dr. Müller-Blanke ist seit 1987 Gesellschafter und Geschäftsführer der TIA Technologien zur Industrie-Abwasser-Behandlung GmbH in Breitenfelde. Sein Aufgabenbereich umfasst Planung, Bau und Betrieb von mittlerweile über 100 Anlagen zur Abwasserbehandlung, meist für industrielle Abwässer aus allen Branchen. Die TIA GmbH ist überwiegend im europäischen Raum und seit 1995 auch im arabischen Raum tätig.
Muder Khalaf Abusnuber
Head of Section, Water Basins Affairs, WAJ/ Haschemitisches Königreich Jordanien

  • Herr Muder Khalaf Abusnuber hat Geo- und Umweltwissenschaften an der Universität von Jordanien studiert und mit einem Bachelor of Science abgeschlossen. Momentan ist Herr Abusnuber Leiter der Abteilung für private Lizenzvergabe der Water Authority Jordan (WAJ).
Birgit Tesic-Kurth
Deutsch-Jordanische Gesellschaft, Hannover (Moderation des Panels)

  • Frau Birgit Tesic-Kurth ist Geschäftsführerin und Architektin der BBK BAU GmbH in der Region Hannover. In internationalen Vorträgen informiert sie über die ökologischen und ökonomischen Aspekte neuer Energie-Technologien für Bauprojekte (Wohnungsbau bis Bau medizinische Zentren). Seit 2005 war sie Mitglied verschiedener Delegationen des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Landes Niedersachsen für den Nahen und Mittleren Osten sowie nach Nordafrika. Frau Birgit Tesic-Kurth ist Vorsitzende der Deutsch-Jordanischen Gesellschaft in Niedersachsen.

Beiträge