Public-Private-Partnerships

Redner

Friederike Sorg
gtz

  • Frau Friederike Sorg ist studierte Betriebswirtin mit dem Schwerpunkten Marketing, Organisation und Umweltökonomie. Seit 2003 ist Frau Sorg für die GTZ GmbH in der Fachabteilung Umwelt, Energie und Transport mit Fokus auf das Thema Saubere Luft in Städten tätig und zudem für die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft (PPP) zuständig. Bis 2006 war Frau Sorg im PPP-Projektmanagement für Lateinamerika und die Andenländer eingesetzt, gefolgt von einer einjährigen Mitarbeit in der Koordinierungsstelle des Deutschen Global Compact Netzwerks.
    Seit 2007 ist Frau Sorg für den Regionalbereich Mittelmeer, Europa und Zentralasien sowie für das Projekt-Portfolio im Nahen Osten und Nordafrika verantwortlich.
Mohamed Hussein Al-Rifai


    Michael Hasenbeck
    Pontos GmbH, Offenburg

    • Herr Michael Hasenbeck ist gelernter Betriebsschlosser und Maschinenbauingenieur. Er war vor seiner Zeit bei der Pontos GmbH neun Jahre in verschiedenen Vertriebspositionen eines Automobilzulieferers mit dem Schwerpunkt Industriefiltration tätig. Im Juni 2007 stieg Herr Hasenbeck bei der Pontos GmbH, dem Spezialisten für die zweifache Nutzung von hochwertigem und teurem Trinkwasser und jüngstem Tochterunternehmen der Hansgrohe AG, als Leiter des Strategischen Geschäftsfeldes ein. Ende 2009 übernahm Michael Hasenbeck die Funktion des Geschäftsführers der Pontos GmbH.
    Kurt Fröhlich
    Fröhlich Electronic, Nürnberg

    • Herr Kurt Fröhlich ist Inhaber der Firma Fröhlich Electronic.
      Seit 1992 beschäftigt sich Fröhlich Electronic mit Umwelttechnik im
      Wasserbereich. Die Tätigkeitsfelder des Unternehmens sind effiziente Bewässerungen im Agrarbereich sowie Monitoring Systeme für Grundwasser und Wasserqualitäten in Flüssen, Seen und Meeresküsten.
    Dipl.-Ing. (TU) Zoran Jelic
    C.R.E.A.M Europe PPP Alliance, Brüssel (Moderation des Panels)

    • Herr Dipl.-Ing. (TU) Zoran Jelic ist seit 2001 EU-Projektkoordinator und Initiator des europäischen PPP Verbandes C.R.E.A.M. Europe PPP Alliance. Sein Tätigkeitsfeld konzentriert sich auf die Optimierung und die wirtschaftlichere Realisierung von Infrastrukturprojekten mit Hilfe von Public Private Partnerships im Rahmen der EU-Politik. Zu diesem Zweck wurden die beiden Initiativen EuroPPP und MasterPPPlan maßgeblich von ihm konzipiert, die für eine zielorientierte Regionalentwicklung entscheidend sind. Davor war Zoran Jelic in zahlreichen Entwicklungsprojekten in Südosteuropa aktiv, die sich insbesondere mit dem Aufbau von lernenden Organisationen zur Bewältigung von Komplexität bei der Implementierung der EU-Regionalentwicklungspolitik beschäftigten.

     Beiträge