Innovatives Wassermanagement

Redner

S.E. Dr. Mahmoud Abu-zeid
Präsident des Arab Water Council, Vertreter der Arabische Republik Ägypten

  • S.E. Herr Professor Dr. Mahmoud Abdel-Halim Abu-zeid war über mehrere Jahre Minister für Wasserressourcen und Bewässerung in Ägypten. Seit 2008 ist Prof. Dr. Abu Zeid Präsident der "Arab Water Council" und der "Arab Water Academy". Zudem hat Prof. Dr. Abu-zeid 12 wissenschaftliche Bücher verfasst und etwa 200 Forschungsberichte veröffentlicht. Prof. Dr. Abu-zeid leitete zahlreiche wissenschaftliche Ausschüsse und nationale sowie internationale Organisationen für Wasserressourcenmanagement.
    Zahlreiche internationale Preise und Auszeichnungen wurden ihm für seine Arbeit verliehen, wie beispielsweise die Auszeichnung für seine Arbeit im Bereich der Landgewinnung durch die Internationale Organisation für Bauingenieurwesen.
Dr.-Ing. Joachim U. Glasenapp
Consulaqua Hamburg GmbH

  • Herr Dr.-Ing. Joachim U. Glasenapp ist seit 2005 Geschäftsführer der Consulaqua Hamburg Beratungsgesellschaft mbH. Nach dem Studium in Maschinenbau und Bauingenieurwesen sammelte Herr Glasenapp zahlreiche Erfahrungen in Forschung und Lehre.
    Zu den Leistungsfeldern von Herr Glasenapp gehören Planung und Entwurf sowie Betriebs-, Organisations- und Strategieberatung, Ausschreibung und Vergabe, und Bauüberwachung im Bereich der kommunalen und industriellen Wasserwirtschaft.
    Ferner hat sich Herr Glasenapp langjährige Kenntnisse in Projektleitung und als Projektingenieur im Bereich Abwasserentsorgung angeeignet und dazu zahlreiche Publikationen und Vorträge über Abwasserwirtschaft veröffentlicht.
Dipl.-Ing Holger Laenge
Consulaqua Hamburg GmbH

  • Herr Dipl.-Ing Holger Laenge ist bei den Hamburger Wasserwerken in den Bereichen Betrieb und Planung beschäftigt und ist seit 1991 für die Durchführung von Projekten der Entwicklungshilfe im Bereich der Wasserversorgung über die Consulaqua Hamburg verantwortlich.
Dipl.-Ing. Erwin Nolde
Nolde & Partner, Berlin

  • Herr Dipl.-Ing. Erwin Nolde hat nach mehrjähriger Berufspraxis an der TUBerlin Technischen Umweltschutz studiert und gearbeitet. 1999 hat er das Ingenieurbüro Nolde & Partner - Innovative Water Concepts gegründet, dessen Schwerpunkt dezentrale Regenwasserbewirtschaftung und Wasserrecycling ist. Er berät und plant Projekte für Kommunen, Industrie sowie für private Auftraggeber und ist in mehrere, (inter-) nationale Forschungs- und Entwicklungsprojekte (PPP) im Bereich innovativer Wasserkonzepte involviert, u.a. in Jordanien.
Chakib Chraibi
Area Manager, ABB AG, Mannheim

  • Herr Chakib Chraibi begann nach seinem Studium als Ingenieur bei ABB (ehemals BBC) und ist derzeitig Projektmanager und Vertriebsingenieur für Power Technology Systems und Wasseranlagen. Herr Chraibi hat jahrelange Erfahrungen im Vertrieb, als Projektleiter für verschiedene Projekte im Nahen Osten und als Bauleiter für die Förderung von Projekten im Nahen Osten. Seit 2003 ist Herr Chraibi als Verkaufsleiter für elektrische Anlagen und Pumpstationen für Wassernetzwerke tätig.
Heiner Sprunk
SIV AG, Roggentin

  • Herr Heiner Sprunk ist seit 2001 in der Dienstleistungsbranche für die Energie, Wasser und Kommunalwirtschaft tätig. Nachdem er fünf Jahre vertrieblich und im strategischen Partnerbereich im deutschen Markt unterwegs war und dabei in verschiedenen leitenden Positionen zum Einsatz kam, wurde ihm 2006 der Aufbau des International Business Development der SIV.AG anvertraut. Seitdem konnte er mit seinem Team bedeutende internationale Großprojekte generieren, die die SIV.AG auf die Stufe eines international agierenden Unternehmens beförderte.
Heinz W. Dickmann
Handelskammer Hamburg (Moderation des Panels)

  • Nach mehr als zehnjähriger Tätigkeit als Journalist, übernahm der Volljurist Heinz W. Dickmann seine Funktion als Leiter des Bonner Hauptstadt-Büros der Handelskammer Hamburg und Bonner Repräsentant des Ostasiatischen Vereins sowie des Afrika Vereins. 1996 wechselte er als stellv. Geschäftsführer nach Hamburg. Seit 2000 ist Herr Dickmann Leiter der Abteilung Außenhandelsförderung.

Beiträge