Wirtschaftsdelegationen

Wassertechnologie und Luftfahrtindustrie in Hamburg

In Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft, der Technischen Universität Hamburg-Harburg, HAMBURGWASSER, Airbus and HySolutions hat die EMA ein interessantes Programm für die diplomatischen Vertreter der arabischen Staaten in Deutschland zusammengestellt. Die Eröffnungszeremonie wurde im Rathaus der Freien und Hansestadt Hamburg durchgeführt.

Durch das hohe Bevölkerungswachstum werden in den kommenden Jahrzehnten große Investitionen im Bereich Wasser- und Abwasserversorgung aber auch in weiteren zukunftsweisenden Technologien (Luftfahrt, Antriebssysteme, etc.) auf die Staaten des Nahen Ostens und Nordafrikas zukommen. Ziel dieser Investitionen wird es sein, Betriebe effizienter zu betreiben, einen hohen Lebensstandard zu gewährleisten und die Bevölkerung sicher zu versorgen. Nur wer auf dem neusten Stand der Entwicklungen und offen für innovative Technologien und zukunftsweisende Projekte ist, wird diese Aufgabe erfolgreich bewältigen können und wirtschaftliche Entscheidungen treffen.

Aus diesem Grund hat die EMA für die diplomatischen Vertretungen der arabischen Länder ein Programm zusammengestellt, welches ihnen einen Einblick in die neusten Entwicklungen gewährte. Die Veranstaltung war der Auftakt einer weitreichenden Auseinandersetzung mit dem Themengebiet Wasser, welches in dem für März 2010 geplanten EMA-Wasserforum seinen Höhepunkt finden wird.