07.08.2019

Der Handelsattaché der Republik Irak besucht das EMA-Büro in Berlin

Die bedeutende Verbesserung der Sicherheitslage im Irak einhergehend mit einem positiven Geschäftsklima war eines der Hauptthemen beim Besuch des Handelsattachés der irakischen Botschaft in Berlin, Mohammed Rashid Al-Azzawi, im EMA-Büro. Dabei wurde deutlich, dass Fortschritte bei der Stabilisierung der inneren Sicherheit deutsche Unternehmen vermehrt ermutigen, im Irak zu investieren, und die deutsch-irakische Partnerschaft stärken.


06.08.2019

Die EMA im Gespräch mit der Botschafterin von Oman

Oman hat mehr zu bieten, als eine Märchenkulisse aus 1001 Nacht. Um die Stärkung der deutsch-omanischen Partnerschaft ging es denn auch im Gespräch zwischen I.E. Lyutha Al-Mughairy und der EMA. So wird die EMA im September beispielsweise am MENA Innovation Forum in Muskat teilnehmen, das sich unter anderem Digitalisierung und der digitalen Transformation im Bereich Bildung widmet.


01.08.2019

Mitgliederversammlung und das 1. Mittelmeer-Forum

Am 28. August 2019 findet in Berlin die jährliche Mitgliederversammlung der EMA statt, die damit auch dieses Jahr wieder direkt auf den Wirtschaftstag der Botschafterkonferenz des Auswärtigen Amts folgt. Die EMA freut sich zudem, am gleichen Tag mit dem 1. Mittelmeer-Forum eine attraktive Veranstaltung anzubieten, die hochaktuell konkrete Projekt- und Fördermöglichkeiten in Nordafrika aufzeigt. Merken Sie sich den Termin am besten schon jetzt in Ihrem Kalender vor! 


24.07.2019

Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen in Marokko

In Kooperation mit dem Afrika-Verein führen die EMA und das German Business Center (GBC) Casablanca vom 27. bis 31. Januar 2020 im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine Geschäftsanbahnungsreise nach Marokko für deutsche kleine und mittlere Unternehmen (KMU) durch. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme. Sie ist Bestandteil der Exportinitiative „Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen“, die im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU durchgeführt wird.


02.07.2019

Antrittsbesuch des algerischen Botschafters im neuen EMA-Büro

„Algerien ist und bleibt ein wichtiger Markt“, betonte S.E. Nor Eddine Aouam, Botschafter der Demokratischen Volksrepublik Algerien, bei seinem Antrittsbesuch im neuen Hauptstadtbüro der EMA. Die Nachfrage nach Visa sei zuletzt sogar gestiegen und das Interesse Algeriens am bilateralen Austausch ist ungebrochen hoch. Im Gespräch mit EMA-Generalsekretärin Clara Gruitrooy ging es unter anderem um die Investitionen deutscher Autobauer und die Schaffung von Arbeitsplätzen im größten Land Afrikas, aber auch um branchenübergreifende gemeinsame Aktivitäten zwischen EMA und Botschaft.