Zum Vergrößern anklicken

23.03.2017

Das 1. Deutsch-Arabische Digitalforum

Digitalisierung, wirtschaftliches Wachstum, die Start-up Szene und B2B-Gespräche: Am 21. März trafen sich Unternehmer, Partner sowie deutsche und arabische Vertreter der digitalen Welt im Rahmen des 1. Deutsch-Arabischen Digitalforums, das auf der CeBIT Hannover stattfand. Ein detaillierter Bericht zu der Veranstaltung, die gemeinsam von der EMA, der Agentur für Wirtschaft und Entwicklung sowie der CeBIT ausgerichtet wurde, können Sie jetzt online lesen.


13.02.2017

EMA begrüßt „Marshallplan mit Afrika“: mehr Nordafrika

Die EMA begrüßt den „Marshallplan mit Afrika“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und die neue Wahrnehmung von Afrika als Chancenkontinent. Hierbei ist es der EMA jedoch wichtig, Nordafrika als besondere Region stark zu berücksichtigen. (Foto: KfW-Bildarchiv | photothek.net)


29.01.2017

Aufbruchstimmung in Saudi-Arabien?

Zukunftsorientiert, kooperativ und visionär – so zeigte sich das Königreich Saudi-Arabien im Rahmen des 2nd Saudi-German Forum for Sustainable Business. Drei intensive Tage an der saudischen Ost- und Westküste zeigten die Vielfalt der Wirtschaftsstrukturen Saudi-Arabiens auf. 


20.01.2017

André Azoulay ist Ehrenmitglied der EMA

André Azoulay, Berater seiner Majestät des Königs von Marokko, erhielt für seine Verdienste im Rahmen der Völkerverständigung und der internationalen Zusammenarbeit die Ehrenmitgliedschaft der EMA. Herr Azoulay setzte sich als Mitglied und Mitbegründer mehrerer Stiftungen und wirtschaftlicher sowie akademischer Institutionen für ein nachhaltiges, wirtschaftliches Wachstum und Frieden im Nahen Osten ein. Insbesondere sticht seine Vermittlung zwischen der arabischen Welt und der jüdischen Diaspora hervor.


20.01.2017

Neujahrsempfang der EMA 2017

Neben über 100 Mitgliedern und weiteren Persönlichkeiten aus der gesamten Bundesrepublik empfing die EMA André Azoulay, Berater seiner Majestät des Königs von Marokko, um gemeinsam den Jahresauftakt zu begehen. In seiner Rede betonte Herr Azoulay das wirtschaftliche Potenzial Afrikas und dessen Rolle im globalen Kontext.


30.11.2016

Deutsche Wirtschaftsdelegation anlässlich der Investorenkonferenz Tunisia 2020

Mit 800 Teilnehmern hatten die Veranstalter ursprünglich gerechnet – es kamen 4.500. Aus 70 verschiedenen Ländern reisten Unternehmensvertreter, Investoren, politische Entscheidungsträger und Journalisten zur Investorenkonferenz Tunisia 2020. Auch über 60 deutsche Unternehmer nahmen teil, einige von ihnen im Rahmen der von der EMA gemeinsam mit dem Afrika-Verein und der Deutsch-Tunesischen Industrie- und Handelskammer zusammengestellten Wirtschaftsdelegation.


10.11.2016

Deutsch-Arabisches Mentoring-Programm Ouissal prämiert!

Auf dem 3. Deutsch-Arabischen Frauenforum bekam das Ouissal-Programm den Preis als „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“ 2016 von der Initiative Deutschland - Land der Ideen und der Deutschen Bank verliehen. Clara Gruitrooy, Initiatorin des Projekts und Geschäftsführerin der EMA, nahm den Preis entgegen und bat die eigens angereisten Mentees und Mentorinnen aus Deutschland, Marokko und Tunesien zur Verleihung auf die Bühne.


10.11.2016

Glück, Mut und Macht: Frauen als Schlüssel für erfolgreiche Wirtschaft

Glück, Mut und Macht lauteten die Themen des 3. Deutsch-Arabischen Frauenforums, zu dem die EMA mehrere Hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft geladen hatte. Wie stark sich die Rolle der Frau in den arabischen Ländern verändert hat, zeigten die beeindruckenden Biographien der Gäste – und die „Zahl des Tages“.


20.10.2016

Saudi-German Forum: „Saudi-Arabien befindet sich im Aufbruch“

Hochrangige deutsche und saudische EntscheidungsträgerInnen und ExpertInnen versammelten sich am 20. Oktober in Hamburg zum 1st Saudi-German Forum for Sustainable Business und hätten diese Worte nicht eindrucksvoller unter Beweis stellen können. Doch was berichteten die saudischen Akteure über die Aufbruchstimmung im Land und wie können Sie als deutscher mittelständischer Unternehmer von der Transformation profitieren?


26.09.2016

Viel Land – viel Potenzial – viele Aufgaben

Rahmenbedingungen, Agrarwirtschaft, Logistik und Infrastruktur: Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) kamen beim 3. Deutsch-Algerischen Wirtschaftsforum in Berlin voll auf ihre Kosten. Wie das neue Investitionsgesetz und andere wirtschaftliche Reformen den Standort Algerien auch für den deutschen Mittelstand stärken, erklärte der Vertreter der algerischen Botschaft.


| 1-10 / 25 | nächste