EMA aktuell

04.05.2018

Arabische Musik & Mozart - Abonnementkonzert der Hamburger Camerata | 21. Juni - Hamburg

 „Zwischen Tunis und Wien“ -  unter diesem Motto laden Camerata und die Sängerin Ghalia Benali am 21. Juni in die Laeiszhalle.

Die Verbindung von Musik und Texten haben bei der Hamburger Camerata eine ebenso lange Tradition, wie die Begegnung von Musik verschiedener Kulturen und Genres. Im Rahmen der Abbonementkonzerte  stellt das Hamburger Kammerorchester daher gemeinsam mit der belgisch-tunesischen Sängerin Ghalia Benali ein Programm vor, welches das unvollendete Singspiel „Zaide“ KV  344 von Wolfgang Amadeus Mozart mit zeitgenössischer arabischer Poesie und Musik verbindet.

Wie schon bei Mozart entsteht so ein Singspiel mit ernstem Charakter, das Kritik an innereuropäischen Zuständen auf den Orient überträgt und den Zuhörer musikalisch von Mozarts Wien bis ins heutige Tunis führt.

Zwischen Tunis und Wien

21.06.18 / Laeiszhalle Hamburg – Großer Saal

Dirigent: Alexander Mayer, Sängerin: Ghalia Benali, Violine: Albrecht Menzel, Sopran: Sophie Junker, Bariton: Christian Eberl

 

Tickets und Informationen zum gesamten Programm der Konzertsaison 2017/2018 finden Sie hier.

Zurück